Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Heilbad

Bad Rothenfelde

Heilbad · Osnabrücker Land · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Natur- und Geopark TERRA.vita Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ein schattiges Plätzchen für eine ausgedehnte Pause findet sich im Kurgarten von Bad Rothenfelde
    / Ein schattiges Plätzchen für eine ausgedehnte Pause findet sich im Kurgarten von Bad Rothenfelde
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Spritzig: Gradierwerke in Bad Rothenfelde sind ein wichtiger Bestandteil von ”Salinen” – Anlagen in denen früher Salz gewonnen wurde
    Foto: Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Imposant: In einem Fachwerk aus Fichtenholz werden Bündel aus Schwarzdorn befestigt, über die man das Salzwasser rieseln lässt. Die dicken Krusten auf den Zweigen und Dornen sind übrigens nicht aus Salz, sondern aus einem Gemisch von Kalk, Gips und Eisen, das bei dieser Gelegenheit gleich aus dem Wasser heraus gefiltert wird.
    Foto: Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Heute schon gebaumelt? Baumelbänke im Kurgarten von Bad Rothenfelde laden zum Entspannen ein
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita

Als gegen Mitte des 18. Jahrhunderts die ersten Siedler in diese Breiten kamen, fanden sie sich in einem dichten Wald wieder. Da man hier weder Häuser bauen noch Ackerbau betreiben konnte, musste erstmal großflächig abgeholzt, also gerodet werden. Man sprach daher bald vom ”Rodefeld”. Darauf ist auch der heutige Name ”Rothenfelde” zurückzuführen.

 

Seinen Status als Kurort verdankt Bad Rothenfelde der Sole – salzhaltigem Wasser, das hier in Brunnen gewonnen und unter anderem für Badekuren genutzt wird. Über die Entdeckung der Solequellen gibt es diverse Geschichten und Erzählungen. Fest steht, dass ursprünglich wohl kein Mensch an die Nutzung für Kurzwecke dachte. Auf diese Idee kam man erst Anfang des 19. Jahrhunderts.

Ursprünglich war man an der Gewinnung reinen Salzes interessiert - und dafür wurde denn auch ein enormer Aufwand betrieben. Die Wahrzeichen von Bad Rothenfelde, die Gradierwerke, sind die wohl bekanntesten Relikte aus der Zeit der Salzgewinnung in dieser Gegend.

Die imposanten Gradierwerke versprühen mit 10.000 m² Rieselfläche eine frische Meeresbrise - es ist die größte Gradierwerksanlage Westeuropas, die ganzjährig in Betrieb ist! Das salzhaltige Grundwasser der Gegend macht's möglich. Früher dienten die sogenannen Salinen zur Salzgewinung, doch bereis seit 1969 werden sie in dem Kurort als Freiluft-Inhalatorien genutzt. Innerhalb des neuen Gradierwerks wurde ein 80 Meter langer Demonstrationsgang mit Inhalationskammer eingerichtet.

Weitere Informationen erhalten Sie HIER.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
64,4 km
16:49 h
955 hm
955 hm
38,7 km
2:44 h
291 hm
290 hm
102,5 km
29:24 h
1749 hm
1749 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Bad Rothenfelde

Gartenstraße (Zentralparkplatz) 
49214 Bad Rothenfelde

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 3 Touren in der Umgebung
Wandern · Osnabrücker Land

Ahornweg-Große Schleife

25.08.2015
mittel
64,4 km
16:49 h
955 hm
955 hm
In Form einer Acht schlängelt sich der Weg im Süden des Osnabrücker Landes, von Bad Iburg als Startpunkt ist die kleine Schleife 40 km und die ...
von Sabine Böhme,   Natur- und Geopark TERRA.vita
12.08.2015
mittel
38,7 km
2:44 h
291 hm
290 hm
Bad Iburg, Bad Laer, Bad Rothenfelde, Hilter a.T.W. und Dissen a.T.W. sind die Ortschaften, die von dieser Route berührt werden. Das ”a.T.W.” ...
2
von Natur- und Geopark TERRA.vita,   Natur- und Geopark TERRA.vita
Wandern · Osnabrücker Land

Ahornweg (Beide Schleifen)

17.09.2018
mittel
102,5 km
29:24 h
1749 hm
1749 hm
Der ca. 100 km lange Ahornweg verläuft als Rundwanderweg in Form einer Achterschleife im südlichen Teil des Osnabrücker Landes. 
von Natur- und Geopark TERRA.vita,   Natur- und Geopark TERRA.vita
  • 3 Touren in der Umgebung