Tour hierher planen
Infopunkt

Fernblick und Schatzsuche

Infopunkt · Teutoburger Wald · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Lügde Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Stadt Lügde

Einst zogen die beiden Brüder Wilhelm und Jacob Grimm durch das Land und sammelten in den Dörfern die Geschichten und Sagen der einfachen Leute. Auf ihrer Reise besuchte das Brüderpaar auch die Ortschaften rund um den Köterberg. So erfuhren Sie von der Sage der beiden Riesen, die sich von Berg zu Berg Hämmer zuwarfen, dem Märchen „Die drei Vögelchen“ und von Schätzen, die tief im Köterberg versteckt liegen. Demnach soll sich im Berg eine mit Gold und Silber gefüllte Schatzkammer befinden, die bisher nur ein einziges Mal geöffnet wurde. Da der Schäfer, der mithilfe einer Springwurzel den Eingang zur Höhle fand, vor lauter Habgier den Schlüssel liegen ließ, ist der Eingang seitdem verschlossen.

Ebenso wie die vielen Besucher der Gegenwart, waren die Brüder Grimm vermutlich nicht nur von den Sagen begeistert, sondern auch von der fantastischen Aussicht, die sie 1814 bei ihrem Aufstieg genießen konnten. Mit seinen 496 Metern ist der Köterberg der höchste Berg des Lipper Berglandes. Der Gipfel bietet rundum einen freien Blick ins Weserbergland und den Teutoburger Wald. 62 Ortschaften der Länder Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen liegen in Sichtweite des Gipfels. Die fantastische Fernsicht reicht vom Hermannsdenkmal in Detmold und der Porta Westfalica, bis hin zum Herkules bei Kassel und dem Brocken im Harz.

Im Laufe der Geschichte war der Köterberg wegen seiner exponierten Lage von allen Seiten begehrt. Noch heute treffen sich am Köterberg die Grenzen von zwei Bundesländern (Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen) und von drei Landkreisen (Lippe, Holzminden und Höxter).

Die Grenzlage war es auch, die dem Berg seinen Namen einbrachte. Der Name Köterberg, von den Einheimischen liebevoll `Monte Wauwau´ genannt, wird 1430 erstmals urkundlich erwähnt. Der Anlass war eine Grenzziehung zwischen der Grafschaft Lippe, dem Fürstbistum Paderborn und dem Herzogtum Braunschweig-Lüneburg. Man vermutete Erzvorkommen in den Tiefen des Köterbergs und wollte sich die Rechte sichern. Grenzberg hieß „Küteberg“, woraus dann Kötterberg und schließlich Köterberg wurde.

Die Brüder Grimm nannten den Köterberg in ihren Deutschen Märchen auch Götzenberg, weil dort die Götter der Heiden angebetet wurden.

Quellen: Otto Grote: Die Geschichte des Dorfes Köterberg • Horts Happe: Der Köterberg – Landschaft und Geschichte • www.koeterberg.de

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Sonntag00:00–24:00 Uhr
Montag00:00–24:00 Uhr
Dienstag00:00–24:00 Uhr
Mittwoch00:00–24:00 Uhr
Donnerstag00:00–24:00 Uhr
Freitag00:00–24:00 Uhr
Samstag00:00–24:00 Uhr
Profilbild von Tourist-Information Lügde
Autor
Tourist-Information Lügde
Aktualisierung: 18.02.2021

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ortsteil Köterberg wird nicht vom ÖPVN angefahren.

Anfahrt

Verlassen Sie den Lügder Ortskern in süd-westlicher Richtung, Höxterstraße. Folgen Sie dem Streckenverlauf für ca. 13 km. Biegen Sie dann links ab, Beschilderung nach Niese und Köterberg.

Parken

Parkmöglichkeiten sind in Köterberg vorhanden.

Koordinaten

DD
51.859579, 9.322571
GMS
51°51'34.5"N 9°19'21.3"E
UTM
32U 522213 5745469
w3w 
///wahres.faden.hinweg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Wandern · Teutoburger Wald
Wandergebiet Köterberg - Panorama-Tour
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 4 km
Dauer 1:06 h
Aufstieg 59 hm
Abstieg 56 hm

Einfach märchenhaft - Die Panorama-Tour ist ein Rundweg und führt einmal um die Kuppe des Köterberges, welcher mit 496 Metern die höchste Erhebung ...

2
von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
Wandern · Teutoburger Wald
Wandergebiet Köterberg - Siedlertour
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 4,1 km
Dauer 1:12 h
Aufstieg 133 hm
Abstieg 133 hm

Rundweg um das Dorf Köterberg mit schönen Ausblicken, auch zum Kloster Falkenhagen, welches die Wiederbesiedlung dieses abgelegenen Ortes im 16.

von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 3 km
Dauer 0:54 h
Aufstieg 99 hm
Abstieg 115 hm

Entdeckungen auf grünen Pfaden. Diese rund 3 km lange Rundtour bietet Ihnen nicht nur wunderschöne Ausblicke auf die Lügder Natur, Sie können ...

von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 17,4 km
Dauer 4:40 h
Aufstieg 308 hm
Abstieg 308 hm

Landschaftlich schöner Rundwanderweg rund um Hummersen. Entlang der Strecke laden ausgefallene rusikale Holzbänke zu gemütlichen Pausen ein.  

1
von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 6,1 km
Dauer 1:50 h
Aufstieg 96 hm
Abstieg 96 hm

Diese kurzweilige und landschaftlich reizvolle Strecke führt Sie durch das herrliche Naturareal des Weserberglandes.

von Andrea Meffert,   Tourist-Information Höxter
Radtour · Teutoburger Wald
Sagenhaftes Rischenau
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 9,8 km
Dauer 0:43 h
Aufstieg 160 hm
Abstieg 160 hm

Auf dieser Fahrradroute können Sie Rischenau und die umliegenden Wald- und Wiesenwege erkunden.

von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
Wandern · Teutoburger Wald
Der Klosterrundweg
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht geöffnet
Strecke 4,9 km
Dauer 1:21 h
Aufstieg 85 hm
Abstieg 85 hm

Der rund 4 km lange Klosterweg in Falkenhagen ist der ideale Rundweg, um Falkenhagen kennenzulernen und das Kloster zu besichtigen.  

von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
Wandern · Teutoburger Wald
Rischenau-Rundwanderweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 12,2 km
Dauer 3:18 h
Aufstieg 291 hm
Abstieg 291 hm

Rundwanderweg um den Ort Rischenau mit wunderschönen Ausblicken und Sehenswürdigkeiten entlang der Stecke.

von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde

Alle auf der Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Fernblick und Schatzsuche

Am Markt 1
32676 Lügde
Telefon 05281 7708-70 Fax 05281 98998-70

Eigenschaften

Familien
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung