Tour hierher planen
Infopunkt

Kampf und Kriege

Infopunkt · Teutoburger Wald · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Lügde Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bankrücken "Kampf & Kriege"
    / Bankrücken "Kampf & Kriege"
    Foto: Stadt Lügde

Die Region um Rischenau gehörte zur Grafschaft Schwalenberg, ein großes Territorium zwischen Herford und Höxter, das von den mächtigen Schwalenberger Grafen bis ins 13. Jahrhundert beherrscht wurde. Die Schwalenberger Grafen waren gefürchtete Raubritter, die sich an Verschwörungen beteiligten und gegen andere Herrschaftshäuser wie Pyrmont, Corvey, Everstein und Paderborn opponierten. Im Dorf „Rischenowe“ – 1269 erstmalig urkundlich erwähnt – erbauten die Grafen Mitte des 14. Jahrhunderts eine Burg zur Verteidigung gegen die anderen Herrschaftshäuser und verliehen Rischenau die Stadtrechte.

In einem 5 Jahre dauernden Erbfolgekrieg, der sich über ganz Lippe erstreckte, wurden 1407 die Burg und das Dorf fast vollständig zerstört. Auch danach war den Rischenauern kein Frieden vergönnt. Denn nur 40 Jahre später vertrieb die sogenannte „Soester Fehde“ die restlichen Bewohner. Rischenau war dem Erdboden gleichgemacht und verlor die Stadtrechte. Nichts deutete auf die Existenz der Burg hin, bis in den 50-70er Jahren bei verschiedenen Grabungen die Grundrisse der Burg wieder rekonstruiert werden konnten. Einige Straßennamen wie „Dunger Tor“ und „Burgtwete“ weisen heute noch auf die alte Burganlage hin.

Wie die meisten mittelalterlichen Burgen bestand sie aus einer Hauptburg mit dem zentralen Wohnturm und einer Vorburg mit Wirtschaftsgebäuden. Hier lagen die Wohnungen für die Bediensteten, Scheunen und Stallungen. Ein bis 15 m breiter Wassergraben umgab die Hauptburg. Da der Amtssitz Schwalenberg nicht weit entfernt lag, wurde die Burg lediglich durch einen vom Landesherrn besoldeten Mann und seinen Burgmannen bewacht. Einer Sage nach soll es einen Geheimgang zum Sitz des Grafen in Schwalenberg gegeben habe. Dieser Gang blieb aber bis heute verborgen.

Quelle: Heinz Dietz 1980: Burg und Stadt Rischenau

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Sonntag00:00–24:00 Uhr
Montag00:00–24:00 Uhr
Dienstag00:00–24:00 Uhr
Mittwoch00:00–24:00 Uhr
Donnerstag00:00–24:00 Uhr
Freitag00:00–24:00 Uhr
Samstag00:00–24:00 Uhr
Profilbild von Tourist-Information Lügde
Autor
Tourist-Information Lügde
Aktualisierung: 18.02.2021

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit dem ÖPVN:

  • Buslinie 761 (Bad Pyrmont, Markt - Rischenau, Post)

Weitere Informationen zu Ihrer Anreise mit dem ÖPVN finden Sie hier.

Anfahrt

Verlassen Sie den Lügder Ortskern in süd-westlicher Richtung, Höxterstraße. Nach ca. 10 km erreichen Sie Rischenau.

Parken

Parkmöglichkeiten finden Sie vor Ort.

Koordinaten

DD
51.881188, 9.276759
GMS
51°52'52.3"N 9°16'36.3"E
UTM
32U 519049 5747860
w3w 
///sinken.aufschlag.chor
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Wandern · Teutoburger Wald
Rischenau-Rundwanderweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 12,2 km
Dauer 3:18 h
Aufstieg 291 hm
Abstieg 291 hm

Rundwanderweg um den Ort Rischenau mit wunderschönen Ausblicken und Sehenswürdigkeiten entlang der Stecke.

von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
Radtour · Teutoburger Wald
Sagenhaftes Rischenau
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 9,8 km
Dauer 0:43 h
Aufstieg 160 hm
Abstieg 160 hm

Auf dieser Fahrradroute können Sie Rischenau und die umliegenden Wald- und Wiesenwege erkunden.

von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
Wandern · Teutoburger Wald
Der Klosterrundweg
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht geöffnet
Strecke 4,9 km
Dauer 1:21 h
Aufstieg 85 hm
Abstieg 85 hm

Der rund 4 km lange Klosterweg in Falkenhagen ist der ideale Rundweg, um Falkenhagen kennenzulernen und das Kloster zu besichtigen.  

von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 36,5 km
Dauer 10:33 h
Aufstieg 652 hm
Abstieg 734 hm

Ein Wanderweg mit vielen Facetten – Der Themenwanderweg BlickWinkel  führt Sie durch die reizvollen Ortsteile der Osterräderstadt Lügde.

von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 7,7 km
Dauer 2:07 h
Aufstieg 94 hm
Abstieg 95 hm

Gewässer und die markante Topographie der Papenhöfener Schweiz prägen diese Wanderung.  

6
von Elmar Meyer,   Stadt Marienmünster
Wandern · Teutoburger Wald
Wandergebiet Köterberg - Siedlertour
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 4,1 km
Dauer 1:12 h
Aufstieg 133 hm
Abstieg 133 hm

Rundweg um das Dorf Köterberg mit schönen Ausblicken, auch zum Kloster Falkenhagen, welches die Wiederbesiedlung dieses abgelegenen Ortes im 16.

von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
Fernwanderwege · Teutoburger Wald
Elbrinxer Rundwanderweg
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht geöffnet
Strecke 10,8 km
Dauer 2:55 h
Aufstieg 142 hm
Abstieg 144 hm

Schöner Rundwanderweg um den Lügder Ortsteil Elbrinxen mit einer Länge von ca. 11 km.

von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
Wandern · Teutoburger Wald
Wandergebiet Köterberg - Panorama-Tour
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 4 km
Dauer 1:06 h
Aufstieg 59 hm
Abstieg 56 hm

Einfach märchenhaft - Die Panorama-Tour ist ein Rundweg und führt einmal um die Kuppe des Köterberges, welcher mit 496 Metern die höchste Erhebung ...

2
von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Kampf und Kriege

Am Markt 1
32676 Lügde
Telefon 05281 7708-70 Fax 05281 98998-70

Eigenschaften

Familien
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung