Tour hierher planen
Infopunkt

Reisen und Rasten

Infopunkt · Teutoburger Wald · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Lügde Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Stadt Lügde
  • / Post 1901
    Foto: Stadt Lügde
  • / letzte Postkutsche
    Foto: Stadt Lügde
  • / Rischenau um 1400
    Foto: Stadt Lügde

Genau an dieser Stelle  verlief noch im letzten Jahrhundert die Poststraße, die von Rischenau über diesen Berg nach Niese führte. Der alte Hohlweg ist bei genauem Hinsehen noch heute im Wald erkennbar.

Im Spätmittelalter war Rischenau ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für die Postkutschen, die zwischen Kassel und Bremen verkehrten. In Rischenau gab es eine Poststation, die täglich von der Postkutsche angefahren wurde.

Das Reisen mit der Postkutsche war ein abenteuerliches und gefährliches Unterfangen. Die Straßen damals glichen den heutigen Feldwegen und konnten bei schlechtem Wetter und aufgeweichtem Untergrund nur mühsam befahren werden. Häufig mussten Reisende aussteigen und die Kutsche gemeinsam mit dem Kutscher aus dem Schlamm befreien. Für die Pflege der Wege waren die Gemeinden zuständig. Aus finanziellen Gründen  verzögerten sich Reparaturarbeiten jedoch immer wieder. Die tief ausgefahrenen Hohlwege waren aber noch in anderer Hinsicht gefährlich: Wenn Räuber den Postkutschen auflauerten, dann wurden die Hohlwege schnell zur Falle.

Der Weg zwischen Niese und Rischenau galt als gefährlichster Abschnitt auf der Route. Bei Eis oder starkem Regen war es lebensgefährlich, diesen Streckenabschnitt meistern zu wollen. Hier am Scharpenberg war die Steigung so steil (110 Höhenmeter), dass die Postkutschen nur mit Vorspann fahren konnten. Dafür wurden zusätzliche Pferde in der Poststation Rischenau gehalten. Im Volksmund heißt der Berg deshalb auch „Guileberg“ (Gäuleberg).

1853 wurde eine neue Chaussee von Rischenau nach Löwendorf fertig gestellt. Die alte Verbindung verlor an Bedeutung, blieb jedoch als Kommunalweg weiter bestehen. Im Jahr 1976 wurde der Weg in weiten Teilen neu asphaltiert. Im Bereich der „Guileberges“ wurde er zudem verlegt, indem man ein neues, weniger steiles Teilstück parallel zu Straße erbaute.

Die Natur hat sich den alten Wegverlauf Stück für Stück zurückerobert. Beim genauen Hinschauen kann man jedoch an einigen Stellen den alten Verlauf und die alten Pflastersteine erkennen.

Im März 1903 wurde die Personenbeförderung per Postkutsche aufgegeben. In den Folgejahren betrieb ein Landwirt aus Rischenau ein privates Personenfuhrwerk.

Ab 1922 verkehrten Postbusse zwischen Lügde, Rischenau und Höxter.

Quellen: Willy Gerking 2013: Alte Wege und neue Straßen in Ostlippe • Heinz Dietz 1980: Burg und Stadt Rischenau

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Montag00:00–24:00 Uhr
Dienstag00:00–24:00 Uhr
Mittwoch00:00–24:00 Uhr
Donnerstag00:00–24:00 Uhr
Freitag00:00–24:00 Uhr
Samstag00:00–24:00 Uhr
Sonntag00:00–24:00 Uhr
Profilbild von Tourist-Information Lügde
Autor
Tourist-Information Lügde
Aktualisierung: 18.02.2021

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit dem ÖPVN:

  • Buslinie 761

Weitere Informationen finden Sie hier.

Anfahrt

Verlassen Sie den Lügder Ortskern in süd-westlicher Richtung, Höxterstraße. Folgen Sie dem Streckenverlauf für ca. 13 km. Biegen Sie danach auf die Köterberstraße ab.

Parken

Parkmöglichkeiten finden Sie in Niese.

Koordinaten

DG
51.866700, 9.299068
GMS
51°52'00.1"N 9°17'56.6"E
UTM
32U 520592 5746254
w3w 
///bedurfte.fernsehen.briefmarke
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
45,6 km
7:00 h
1.030 hm
1.031 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Reisen und Rasten

Am Markt 1
32676 Lügde
Telefon 05281 7708-70 Fax 05281 98998-70

Eigenschaften

Familien
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 2 Touren in der Umgebung
Top mittel geöffnet
36,5 km
10:33 h
652 hm
734 hm

Ein Wanderweg mit vielen Facetten – Der Themenwanderweg BlickWinkel  führt Sie durch die reizvollen Ortsteile der Osterräderstadt Lügde.

von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
Radtour · Teutoburger Wald
GPS-Erlebnispfad "Sagenhaftes Lügde"
Top schwer geöffnet
45,6 km
7:00 h
1.030 hm
1.031 hm

Landschaft, die bewegt - Geschichten, die verzaubern.

1
von Tourist-Information Lügde,   Stadt Lügde
  • 2 Touren in der Umgebung