Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderwege

Europäischer Fernwanderweg E1 – deutscher Abschnitt von Flensburg nach Konstanz

· 4 Bewertungen · Fernwanderwege · Ostseeküste Schleswig-Holstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Maurizio Poggio, Community
  • Bülker Leuchtturm
    / Bülker Leuchtturm
    Foto: Holger.Ellgaard - Eigenes Werk, commons.wikimedia.org (CC BY-SA 3.0)
  • Plöner Schloss vom See aus
    / Plöner Schloss vom See aus
    Foto: Sören Jalas - Eigenes Werk, commons.wikimedia.org (CC BY-SA 3.0)
  • Holstentor in Lübeck
    / Holstentor in Lübeck
    Foto: Christian Wolf, www.c-w-design.de, commons.wikimedia.org (CC BY-SA 3.0)
  • Speicherstadt
    / Speicherstadt
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Fähre Hamburg
    / Fähre Hamburg
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Steinhuder Meer
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Heidemuseum "Dat ole Huus" in Wilsede
    Foto: Willow (GNU-Lizenz für freie Dokumentation), Outdooractive Redaktion
  • / Externsteine im Teutoburger Wald
    Foto: Sigurd Elert, Teutoburger Wald Tourismus / OstWestfalenLippe GmbH
  • / Lippische Velmerstot
    Foto: Ina Bohlken, Projektbüro Hermannshöhen
  • / Römer, Frankfurt
    Foto: Matt Thorpe, flickr.com
  • / Darmstadt - Hochzeitsturm
    Foto: Odenwald Tourismus GmbH, Tourismus- und Kongressmarketing Hessen
  • / Stillgelegter Basalt-Steinbruch unter dem Nordgipfel des Hohenstoffeln
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Alpenpanorama am Bodensee
    Foto: Falk Lademann, CC BY, flickr.com
0 500 1000 1500 m km 200 400 600 800 1000 1200 1400 1600

Der deutsche Abschnitt des Europäischen Fernwanderweges E1 verläuft gut beschildert einmal quer durch Deutschland – von Flensburg im Norden nach Konstanz im Süden.
schwer
1883,5 km
467:39 h
25691 hm
25281 hm
Der europäische Fernwanderweg E1 startet am Nordkap in Norwegen. Auf einer Strecke von rund 7000 km quert er dan Finnland, Schweden, Dänemark, Deutschland und die Schweiz, bis man schließlich durch Italien bis nach Salerno kommt. Dort endet der Weg (Stand November 2016), eine Weiterführung bis nach Sizilien ist für das Jahr 2017 geplant.

Auf dieser Tour ist der deutsche Abschnitt des E1 von Flensburg nach Konstanz beschrieben. Dieser ist etwa 1900 km lang und teilt sich offiziell in 76 Etappen auf. 

Der Startpunkt zu diesem mehrwöchigen und weltbekannten Fernwander-Abenteuer liegt in Flensburg, der nördlichsten Stadt der Bundesrepublik Deutschland. Von dort geht es entlang des Naturparks Schleswig über eine ausladende Schlaufe in die Landeshauptstadt Kiel von Schleswig-Holstein.

Das nächste große Etappenziel ist Lübeck, von wo wir uns durch den Naturpark Lauenburgische Seen nach Hamburg begeben. Hinter der Hansestadt Hamburg wandern wir über Teile der Lüneburger Heide und nacheinander durch Celle, vorbei am Steinhuder Meer und weiter über Hameln in die Region Weserbergland. Dann nehmen wir Kurs auf die beeindruckende Landschaft des Rothaargebirges. Im Siegerland kommen wir durch Städte wie Siegen und Neuenkirchen, wo auch direkt der Westerwald beginnt, den wir komplett bis nach Nassau durchwandern.

Nun geht es weiter durch den Taunus nach Frankfurt am Main. Ab Frankfurt am Main erwartet uns schließlich eine flachere Etappe, die erst ab Darmstadt ihren Charakter wieder ändert. Hier beginnt nun der Odenwald, der zwar anstrengende Anstiege, aber auch atemberaubende Ausblicke für uns bereithält. Wir gelangen nacheinander durch Weinheim, Heidelberg, Bruchsaal und bis nach Pforzheim, wo wir uns nun am Tor zum Schwarzwald befinden.

Ab hier folgen wir weiterhin dem Europäischen Fernwanderweg E1, der aber nun mit einer roten Raute gekennzeichnet ist. Wir durchwandern die dichten Wälder des Naturparks Schwarzwald und steuern den Titisee bei Neustadt im Hochschwarzwald an. Von dort aus geht es schließlich in östlicher Richtung zum Bodensee, wo sich unser Ziel Konstanz befindet.

outdooractive.com User
Autor
Svenja Rödig 
Aktualisierung: 07.01.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1487 m
-1 m
Höchster Punkt
Hochfirst (Schwarzwald) (1487 m)
Tiefster Punkt
Neu Wulmstorf (Hamburg) (-1 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Feste und gut eingelaufene Wanderschuhe, bequeme und witterungstaugliche Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, Erste-Hilfe-Set, Kartenmaterial, evtl. Wanderstöcke, Proviant

Weitere Infos und Links

https://e1.hiking-europe.eu/

Start

Flensburg, Schiffbrücke (1 m)
Koordinaten:
Geographisch
54.794269, 9.432997
UTM
32U 527839 6071984

Ziel

Konstanz, Hafenstraße

Wegbeschreibung

Flensburg – Schleswig – Kiel – Plön – Lübeck – Mölln – Hamburg – Buchholz in der Nordheide – Soltau – Hermannsburg – Celle – Wedemark – Sachsenhagen – Bad Nenndorf – Bad Münder – Hameln – Lemgo – Detmold – Bad Driburg – Marsberg – Willingen – Winterberg – Bad Berleburg – Siegen – Kirchen – Herdorf – Bad Marienberg – Freilingen – Selters – Wirges – Montabaur – Nassau – Klingelbach – Aarbergen – Idstein – Kronburg im Taunus – Eschbom – Framkfurt am Main – Langen – Ober-Ramstadt – Lautertal – Birkenau – Wilhelmsfeld – Gaiberg – Östringen – Bruchsal – Walzbachtal – Pforzheim – Neuenbürg – Forbach – Bad Griesbach – Hausach – Haslach – Titisee-Neustadt – Lenzkirch – Blumbach – Engen – Singen – Steißlingen – Langenrain – Konstanz

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug zum Bahnhof Flensburg

Anfahrt

Auf der A7 bis Ausfahrt Flensburg, weiter auf der B200 ins Ortszentrum Flensburg

Parken

Zahlreiche Parkmöglichkeiten in Flensburg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (13)

Hubertus Mergheim
04.03.2018
Teilweise sind die Abschnitte von Kühhude bis Bad Berleburg aufgrund des Sturms "Frederike" nur schwer zu gehen. Also über Bäume oder auch kleine Umwege.
Gemacht am
23.02.2018

Hubertus Mergheim
04.03.2018
Der Abschnitt vom Kahlen-Asten bis Kühhude stimmt so nicht. Und zwar geht die E1 NICHT über den Rothaarsteig, sondern über Westfeld, Oberkirchen und Schanze. Ich selber laufe den E1 seit 3 Jahren und wohne direkt an diesem in Oberkirchen. Im Frühjahr werde ich ein weiteres Teilstück von Kirchen (bei Siege) bis Nassau (Lahn) erwandern

Jens Schliwa
14.11.2017
Habe auch den E1 von Flensburg nach Celle erwandert und stimme mit Sven-Oliver überein, möchte nur seinen Bericht erweitern: eine schöne Ergänzung ist der dänische Weg "Gendarmenstieg" entlang der Flensb. Förde bis Flensburg auf den E1. Desweiteren möchte ich doch noch auf den sehr schönen Abschnitt zwischen Schleswig und Kiel, entlang der Eckernförder Förde !! Mehr dazu und eigene Touren: www.wandern-pilgern.de
Bewertung
Gemacht am
18.10.2016
Herbst zwischen Preetz und Plön
Foto: Jens Schliwa, Community

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
1883,5 km
Dauer
467:39 h
Aufstieg
25691 hm
Abstieg
25281 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.