Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderwege Etappe

Hermannshöhen - Etappe 09 vom Hermannsdenkmal über die Externsteine nach Leopoldstal

· 7 Bewertungen · Fernwanderwege · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Projektbüro Hermannshöhen Verifizierter Partner 
  • Wanderer am Hermannsdenkmal
    / Wanderer am Hermannsdenkmal
    Foto: A. Hub, Tourist-Information Lippe & Detmold
  • Auf dem Hermannsdenkmal
    / Auf dem Hermannsdenkmal
    Foto: Ina Bohlken, Projektbüro Hermannshöhen
  • Teuto-Kletterpark am Hermannsdenkmal
    / Teuto-Kletterpark am Hermannsdenkmal
    Foto: Interakteam GmbH
  • Externsteine im Teutoburger Wald
    / Externsteine im Teutoburger Wald
    Foto: Sigurd Elert, Teutoburger Wald Tourismus / OstWestfalenLippe GmbH
  • /
    Foto: Stadt Detmold Tourist Information
  • Adlerwarte Berlebeck
    / Adlerwarte Berlebeck
    Foto: A. Hub, Tourist-Information Lippe & Detmold
  • / Tribüne der Adlerwarte Berlebeck
    Foto: A. Hub, Tourist-Information Lippe & Detmold
  • / Rast im Silberbachtal
    Foto: Ina Bohlken, Projektbüro Hermannshöhen
  • / Silberbachtal
    Foto: Ina Bohlken, Projektbüro Hermannshöhen
  • / Lippische Velmerstot in der Abendstimmung
    Foto: Ina Bohlken, Projektbüro Hermannshöhen
  • / Wanderer am Preussischen Velmerstot, Hermannshöhen
    Foto: Ina Bohlken, Projektbüro Hermannshöhen
  • / Blick vom Sattel zwischen den Gipfeln in Richtung Hermannsdenkmal
    Foto: Ina Bohlken, Projektbüro Hermannshöhen
  • / Eggeturm an der Preussischen Velmerstot
    Foto: Ina Bohlken, Projektbüro Hermannshöhen
  • / Waldhotel Bärenstein
    Foto: Ringhotel Waldhotel Bärenstein
  • / Göstehaus Havergoh
    Foto: Manfred Wiehenkamp, Gästehaus Havergoh
  • / Alte Schule Leopoldstal - Außenansicht
    Foto: Arno Wirtz, www.arnowirtz.de
  • / Hotel Landhaus Blumengarten
    Foto: Hotel Landhaus Blumengarten
  • / Ringhotel Germanenhof Steinheim-Sandebeck, Außenansicht
    Foto: Germanenhof Sandebeck
  • / Logo Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
    Foto: Deutscher Wanderverband
  • / Logo der Top Trails of Germany
    Foto: Top Trails
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Hermannsdenkmal Ringhotel Waldhotel Bärenstein Externsteine, Teutoburger Wald

 

Begeben Sie sich mit diesem Etappenvorschlag auf einen der spektakulärsten Abschnitte auf den Hermannshöhen im Teutoburger Wald: Vom monumentalen Hermannsdenkmal vorbei an den mystischen Externsteinen, durch das wild-romantische Silberbachtal auf den zerklüfteten Zwillingsgipfel des Velmerstot.

schwer
17,4 km
6:00 h
554 hm
501 hm

Diese Etappe der Hermannshöhen führt Sie auf dem breiter werdenden Kamm des südlichen Teutoburger Waldes bis zu seinem Ende und gleichzeitigem Übergang zum Eggegebirge, den Zwillingsgipfeln des Velmerstot. Am Fuße des Mittelgebirgsrückens erstreckt sich die weite Sand- und Heidelandschaft der Senne.

Der Einstieg dieser Etappe liegt am geschichtsträchtigen Hermannsdenkmal – dem Wahrzeichen der Hermannshöhen und des Teutoburger Waldes. Das insgesamt 54 m hohe Denkmal erinnert an Hermann, den Cherusker, der 9 nach Chr. die Varusschlacht gegen die Römer gewann. Direkt am Hermannsdenkmal liegt der Teuto-Kletterpark mit 6 Kletterparcours im natürlichen Baumbestand. Weitere kulturelle Highlights können Sie in der nur wenige Kilometer entfernten ehemaligen Residenzstadt Detmold mit ihrer historischen Altstadt, dem Residenzschloß und dem Westfälischen Freilichtmuseum erleben.

Der nächste Höhepunkt dieser Etappe sind die erhabenen Externsteine, das bedeutendste Natur- und Kulturdenkmal des Teutoburger Waldes. Um die fünf senkrecht aufragenden Steine ranken sich Mythen und Sagen. Schwindelfreie können die Felsen besteigen und werden mit einem fantastischen Panoramablick belohnt.

Ein Zugangsweg führt Sie in den historischen Stadtkern von Horn und den Kurpark von Bad Meinberg. An den Externsteinen beginnt auch der Eggeweg, der bis zum Ende dieser Etappe 8 mit dem Hermannsweg überwiegend parallel verläuft. Vor dem Anstieg auf den lippischen Velmerstot passieren Sie das romantische Silberbachtal, entlang des Silberbaches. Als Höhe- und Höhenpunkt erreichen Sie schließlich den kargen Lippischen Velmerstot (441 m) mit seiner zerklüfteten Felsenlandschaft. Während der Eggeweg zu dem benachbarten Gipfel des Preußischen Velmerstot führt, folgen Sie dem Hermannsweg nach Leopoldstal.

 

Berechnen Sie zusätzlich zur Etappenlänge den Zuweg nach Leopoldstal (2.200m)!

Autorentipp

Ein schönes Zwischenziel und ideal für eine Einkehr ist der wanderfreundlich zertifizierte "Felsenwirt" nahe der Externsteine.

Direkt daneben: das moderne Infozentrum Externsteine, in dem Sie viel Wissens- und Sehenswertes rund um die Externsteine entdecken!

 

outdooractive.com User
Autor
Beatrice Brinkmeyer
Aktualisierung: 03.07.2019

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Lippischer Velmerstot, 434 m
Tiefster Punkt
Detmold-Berlebeck, 189 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gastronomie am Hermannsdenkmal

Sicherheitshinweise

Festes Schuhwerk ist unbedingt angebracht!

Ausrüstung

Entlang der Strecke gibt es kaum Einkehrmöglichkeiten. Nehmen Sie daher ausreichend Verpflegung, insbesondere Getränke mit!

Weitere Infos und Links

www.hermannshoehen.de

www.detmold.de

www.horn-badmeinberg.de

Start

Hermannsdenkmal bei Detmold (373 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.910602, 8.839957
UTM
32U 488991 5751107

Ziel

Velmerstot Leopoldstal

Wegbeschreibung

Hermannsdenkmal in Detmold-Hiddesen - Detmold-Berlebeck - Horn-Bad Meinberg/Holzhausen (Externsteine) - Horn-Bad Meinberg Unterführung der B1- durch das Silberbachtal auf den Velmerstot Horn Bad Meinberg/Leopoldstal Bahnhof.

Der Weg ist durchgängig mit dem "weißen H auf schwarzem Grund" markiert.

 

Den Zugangsweg von Detmold nehmen Sie, wenn Sie zum Startpunkt hinaufwandern.

Über den Zugangsweg Leopoldstal wandern Sie zum Bahnhof vom Etappenzielpunkt hinab.

 

Folgende Qualitätsbetriebe der Hermannshöhen finden Sie an dieser Etappe:

- Horn-Bad Meinberg OT Holzhausen: Ringhotel Waldhotel Bärenstein, Tel. 05234 - 2090, www.hotel-baerenstein.de

- Horn-Bad Meinberg: Gästehaus Havergoh, Tel.05434-9754, www.havergoh.de

- Leopoldstal: Pension Alte Schule Leopoldstal, Tel. 05234 879091, www.alte-schule-leopoldstal.de

- Leopoldstal: Landhaus Blumengarten, Tel. 05234 3186, www.landhaus-blumengarten.de

- Steinheim-Sandebeck: Ringhotel Germanenhof, Tel. 05238 - 98900 www.germanenhof.de

Öffentliche Verkehrsmittel

Detaillierte Infos finden Sie hier

 

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW

0180 6 50 40 30 (20 ct./Anruf aus dem deutschen Festnetz/Mobil max. 60 ct/Anruf).

Elektronische Fahrplanauskunft: 0800 3 50 40 30 (kostenlos).

Download Fahrplan Touristiklinie

Anfahrt

B1, Ausfahrt Horn (Schilder nach Veldrom/Horn/Altenbeken/Detmold-Süd) Hermannsdenkmal ab hier ausgeschildert.

A2 Bei Ausfahrt 25-Kreuz Bielefeld in A33 Richtung Paderborn verlassen, Ausfahrt 22-Schloß Holte-Stukenbrock Richtung Detmold/Augustdorf fahren, ab hier Beschilderung Hermannsdenkmal folgen.

Parken

Kostenpflichtiger Parkplatz am Hermannsdenkmal.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Erlebnis Hermannsweg - Östlicher Teil: Wandern von Bielefeld bis Horn-Bad Meinberg (Broschiert) GERBAULET, H.; (Autor), Verlag: Regionalverlag Thomas P. Kiper; Auflage: 2., überarb. Neuauflage (21. Mai 2007) ISBN-10: 3936359229

Kartenempfehlungen des Autors

Leporello Hermannsweg (PublicPress), Wanderkarte NRW Nr. 39 „Hermannsland“, Wanderkarte NRW Nr. 63 „Eggegebirge“ (Nordteil)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,1
(7)
Dirk Weidemann 
Sehr schöne Wanderstrecke mit tollen Highlights!
mehr zeigen
Hermann
Foto: Dirk Weidemann, Outdooractive Redaktion
Christian Koch
15.08.2016 · Community
Toller Weg aber teilweise sehr loser Untergrund!
mehr zeigen
Velmerstot
Foto: Christian Koch, Community
Silberbachtal
Foto: Christian Koch, Community
Thomas Bergermann
25.10.2013 · Community
Anspruchsvolle Tour die einem schon einiges abverlangt. Besonders der Aufstieg zum Denkmal von der Sternschanze aus (200 Höhenmeter). Im Herbst nicht ganz ungefährlich, weil unter dem Laub unzählige Furchen, Steine und Baumwurzeln lauern. Unbedingt Knöchelhohe Wanderschuhe tragen.
mehr zeigen
Gemacht am 24.10.2013
Alle Bewertungen anzeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,4 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
554 hm
Abstieg
501 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.