Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderwege

Rennweg (Arnsberger Wald)

Fernwanderwege · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • /
  • /
  • Unserer Warsteiner Welt
    / Unserer Warsteiner Welt
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Nadja Danne, Touristikzentrale Paderborner Land
  • Kump vor dem Rathaus
    / Kump vor dem Rathaus
    Foto: Tourist Information Paderborn
  • Rathausplatz Paderborn
    / Rathausplatz Paderborn
    Foto: Tourist Information Paderborn
  • / Historisches Rathaus Paderborn
    Foto: Tourist Information Paderborn
  • /
    Foto: Stadt Büren
  • / Schulmuseum Büren
    Foto: Stadt Büren
  • /
    Foto: Stadt Büren
  • / Adam-und-Eva-Haus, Paderborn
    Foto: Karl Heinz Schäfer, Tourist Information Paderborn
  • / Giebeldetail des Adam-und-Eva-Hauses
    Foto: Karl Heinz Schäfer, Tourist Information Paderborn
  • / Despental bei Borchen
    Foto: Karl Heinz Schäfer, Tourist Information Paderborn
  • / Despental bei Borchen (Winterbild)
    Foto: Karl Heinz Schäfer, Tourist Information Paderborn
0 150 300 450 600 m km 20 40 60 80 100 Neheimer Dom und Marktplatz Hevedamm Unsere Warsteiner Welt Handwerkerdorf Rüthen Schloss Hamborn

Der Rennweg ist ein alter hügeliger Handelsweg, der das Sauerland mit den östlichen Hellwegbörden verbindet und über den Höhenzug südlich der Möhne im Arnsberger Wald verläuft.
mittel
103,5 km
27:00 h
1698 hm
1740 hm
Etappe 1: Neheim - Neuhaus (16 km)

Wir beginnen unsere Wanderung in Neheim, wo Ruhr und Möhne zusammenfließen, und erreichen nach einem langen Wegstück durch den Wald den Möhnesee, der größte See Nordrhein-Westfalens. An seinem Ufer entlang gehen wir auf einem Damm zwischen Möhnesee und Hevessee nach Torhaus. Neuhaus liegt hinter dem Fellberg und etwas südlich der eigentlichen Wegmarkierung.

Etappe 2: Neuhaus - Warstein (18 km)

Heute wandern wir ohne Unterbrechung durch den idyllischen Arnsberger Wald und werden bis Warstein - bekannt für sein Bier - keinen weiteren Ort passieren. Dafür erleben wir Natur pur und von den zahlreichen Bergen so manchen Ausblick.

Etappe 3: Warstein - Büren (26 km)

Der Wechsel vom schönen Sauerland in die ebenso reizvollen Hellwegbörden wird von einer landschaftlichen Veränderung begleitet: Statt des dichten Waldes erwarten uns nun vermehrt weite Felder und Wiesen. Kurz vor Rüthen, mit seiner sehr gut erhaltenen Stadtmauer, überqueren wir die Möhne und wandern am Ostrand des Haarstranges entlang. Nun folgen wir ab Weine der Alme bis nach Büren, wo wir uns das Jesuitenkolleg sowie die Immaculata-Kirche ansehen können.

Etappe 4: Büren - Niederntudorf (16 km)

Wir wandern hinauf auf die Paderborner Hochfläche und erreichen die Wewelsburg. Das Schloss im Stil der Weserrenaissance wurde von der SS als Zentrum für ihren Führungskader benutzt und beherbergt heute das weltweit umfassendste Museum zur Geschichte der Schutzstaffel Adolf Hitlers. Um Niederntudorf zu erreichen, müssen wir abermals kurz die offizielle Wegführung verlassen.

Etappe 5: Niederntudorf - Paderborn (26 km)

Nur kurz berühren wir den nördlichen Stadtrand von Etteln am Paddelteich und gehen dann weiter durch das weitläufige Gelände von Schloss Hamborn zum Naherholungsgebiet Haxtergrund. Der Rennweg endet schließlich in Paderborn, wo sich in der historischen Altstadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten aneinanderreihen.

outdooractive.com User
Autor
Matthias Stiel
Aktualisierung: 15.02.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
414 m
Tiefster Punkt
116 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Sauerländischer
Gebirgsverein e.V.
Hasenwinkel 4
59821 Arnsberg
Telefon 02931 524813
Telefax 02931 524815
info@sgv.de
www.sgv.de

Start

Neheim (158 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.452920, 7.962110
UTM
32U 427883 5700704

Ziel

Paderborn

Wegbeschreibung

Neheim - Torhaus - Forsthaus Rißmecke - Warstein - Rüthen - Meiste - Büren - Wewelsburg - Gellinghausen - Schloss Hamborn - Paderborn

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug zum Bahnhof Neheim-Hüsten

Anfahrt

A445 bis Ausfahrt 62 Neheim, weiter auf der B7 und L745 nach Neheim

Parken

Am Bahnhof
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
103,5 km
Dauer
27:00 h
Aufstieg
1698 hm
Abstieg
1740 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.