Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerwege empfohlene Tour

Benediktsweg "Suche den Frieden"

Pilgerwege · Teutoburger Wald
Profilbild von Hildegard Schneider
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hildegard Schneider
  • /
    Foto: Hildegard Schneider, Community
  • /
    Foto: Hildegard Schneider, Community
  • /
    Foto: Hildegard Schneider, Community
  • /
    Foto: Hildegard Schneider, Community
  • /
    Foto: Hildegard Schneider, Community
  • /
    Foto: Hildegard Schneider, Community
  • /
    Foto: Hildegard Schneider, Community
  • /
    Foto: Hildegard Schneider, Community
  • /
    Foto: Hildegard Schneider, Community
  • /
    Foto: Hildegard Schneider, Community
m 240 220 200 180 160 140 120 12 10 8 6 4 2 km
Ca. 12 km langer spiritueller (Wander)Weg zwischen Hügeln, Wald und Wasser am Rand des Teuto. Besonderes Highlight: 12 Stationen mit Impulsen aus der benediktinischen Spiritualität.
mittel
Strecke 12,2 km
3:15 h
207 hm
207 hm

Vom Kupferberg aus geht es auf überwiegend wenig begangenen Wegen durch reizvolle Landschaften am Rand des Teutoburger Waldes. Am Startpunkt der Tour in der Kapelle des Instituts St. Bonifatius gibt es ein Begleitheft, das zu 12 Stationen am Weg einen geistlichen Impuls aus der benediktinischen Spiritualität enthält, die den Wanderweg auch zu einem inneren Erlebnis machen.

Die Tour ist sehr naturnah: 75 % des Weges sind kleine Pfade oder Schotterwege durch Wald und Wiesen. Unterwegs ergeben sich schöne Ausblicke ins Umland, reizvolle geologische und historische Details (ehem. Steinbrüche auf dem Vietberg / am Grillplatz Mufflonkamp; ehem. Wachtturm auf den Vietberg, Kirchen) sowie interessante Einblicke in Naturlandschaften (eiszeitliche Sanddünen und Teichanlagen im Hasselbachtal, Buchenwälder, Moor- und Karstquellen).

Die Tour ist ganzjährig begehbar, am schönsten vielleicht im Frühjahr. Aber auch die bunte Herbstfärbung, Schnee im Winter oder die Kühle des Waldes an einem heißen Sommertag haben ihre Reize …

Autorentipp

Sich Zeit nehmen und eine kleine "Auszeit" gönnen! Die reine Gehzeit der Tour beträgt zwar nur ca. 3,5 h, aber es lohnt sich, für das Verweilen an den verschiedenen Stationen genug Freiraum einzuplanen, zumal auch an fast allen Stationen Sitzgelegenheiten zum Verweilen einladen.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
231 m
Tiefster Punkt
143 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Begehen des Weges auf eigene Gefahr!

Besondere Vorsicht beim Begehen des Hasselbachsteigs!

Weitere Infos und Links

Weitere Materialien und Infos zur Tour:
institut-st-bonifatius.de/benediktsweg

Start

Auf dem Kupferberg 1, 32758 Detmold (173 m)
Koordinaten:
DD
51.934992, 8.813988
GMS
51°56'06.0"N 8°48'50.4"E
UTM
32U 487211 5753824
w3w 
///bekommst.einordnung.spricht

Ziel

Auf dem Kupferberg 1, 32758 Detmold

Wegbeschreibung

Eine ausführliche Wegbeschreibung (auch zum Download) sowie die Impulse zu den 12 Wegstationen finden Sie hier: Benediktsweg "Suche den Frieden"

Auf dem Kupferberg beim Verlassen der Kapelle rechts halten. Dann links die Straße am Waldrand entlang hoch bis zur Schutzhütte des Lauftreffs. Dort rechts auf einen Schotterweg abbiegen; an der nächsten Gabelung geradeaus, hinauf bis zum Waldrand. Dort dem Wegweiser zum „Zedling - Berg“ folgend geradeaus auf schmalem Pfad einen kurzen scharfen Anstieg bis zum Sattel hinauf.
Ab jetzt für ca. 3400 m der Markierung des Zedlingswegs (weißes Viereck auf schwarzem Grund) folgen, über den Zedling und den Vietberg bis Hiddesen Schirrmannstraße. Von der Schirrmannstraße aus die Markierung verlassend rechts auf Schotterweg hinunter zum Lohmannshof, dann geradeaus bis zur Theodor-Heuss-Str. und dort links bis zur Ampelkreuzung. Dort für ca. 30 m rechts bis zu dem kleinen Park vor der reformierten Kirche.

Dann zurück zur Kreuzung, die Friedrich-Ebert-Str. ca. 30 m bergab bis zum Römerweg, diesem folgen bis zum Spielplatz "Am Knapp". Vom Spielplatz aus weiter bergauf bis zur Uhlenburgstr., dort rechts und den Maiweg bis zum Ende am Wanderparkplatz in der Kehre der L 828.
Direkt hinter dem Wanderparkplatz rechts auf kleinem Pfad steil bergab bis zum Heidenbach, dort links bis zur Schutzhütte im Kurpark.

Von dort aus dem Hermannsweg (Markierung H) folgen bis zum Krebsteich.

Dort rechts abbiegen und der Markierung des Pivitker Wasserwegs (Markierung: weiße Wellen in blauem Kreis) über den Ehberg folgen zum  Donoper Teich, der Eisenquelle und bis kurz vor dem Hasselbachstausee. Dort die Markierung (die nach links zu einer Brücke über den Bach hinunterführt) verlassen und geradeaus weitergehen bis zum Hasselbachstausee, einige Meter am See entlang und direkt vor der Schutzhütte des Heimatvereins rechts die Stufen hoch.
Ab jetzt der Markierung des Residenzwegs (R) folgen bis zurück zum Kupferberg und dem Startpunkt an der Kapelle.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Regelmäßig verkehrende Regionalzüge von / nach Herford und Bielefeld, Altenbeken und Paderborn. Von dort aus Umsteigemöglichkeit auf das Fernverkehrsnetz.

Von Detmold aus gelangen Sie mit den Buslinien 701 und 706 in den Ortsteil Heidenoldendorf. Steigen Sie bitte an der Haltestelle ,,Plantagenweg" aus und gehen ca. 300 m den Kiefernweg hoch, dann rechts in die Straße "Auf dem Kupferberg" und hinter dem Wäldchen sofort links hinunter zur Kapelle.

Anfahrt

Über die Autobahnen A2 Ruhrgebiet - Hannover (Ausfahrt Bielefeld Zentrum, B66 Richtung Oerlinghausen / Detmold) und über die A33 (Ausfahrt Paderborn- Elsen, B1 Richtung Detmold/ Hameln) bis Detmold-Heidenoldendorf. Beidesmal beträgt die Entfernung zur Autobahn rund 25 km.

Koordinaten

DD
51.934992, 8.813988
GMS
51°56'06.0"N 8°48'50.4"E
UTM
32U 487211 5753824
w3w 
///bekommst.einordnung.spricht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk erforderlich.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,2 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
207 hm
Abstieg
207 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights kulturell / historisch botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.