Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Radtour

Denkmal-Route Enger

· 1 Bewertung · Radtour · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft Wittekindsland Herford e.V. Explorers Choice 
  • Sattelmeier Baringhof
    / Sattelmeier Baringhof
    Foto: CC BY, Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
  • / NSG Enger Bruch
    Foto: CC BY, Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
  • / Sattelmeierhof Ringsthof
    Foto: CC BY, Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
  • / Sattelmeierhof Ebmeyer
    Foto: CC BY, Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
  • / Sattelmeierhof Meyer-Johann
    Foto: Michael Sterna, CC BY
  • / Elsternbuschdenkmal
    Foto: CC BY, Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
  • / Liesbergmühle
    Foto: CC BY, Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
  • / Spaltmaschine im Gerbereimuseum Enger
    Foto: Harald Wurm, Widukindstadt Enger
  • / Widukind Museum Enger: Ansicht vom Kirchplatz
    Foto: Eckhard Assler, Widukindstadt Enger
  • / Widukindbrunnen
    Foto: CC BY, Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
  • / Kirchenrundling und Stiftskirche
    Foto: CC BY, Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
  • / Sattelmeierhof Nordhof
    Foto: CC BY, Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
  • / Kirchenrundling Wohnbebauung
    Foto: CC BY, Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.
m 400 300 200 100 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Dieser unbeschilderte Rundkurs durch Enger und das südliche Umland ist eine gemütliche und abwechslungsreiche Tour durch urbane und ländliche Bereiche und ist perfekt für am Denkmal-Thema interessierte Familien, Senioren und Genussradler geeignet.

leicht
20,5 km
1:24 h
162 hm
162 hm

Dieser ländliche Rundkurs um Enger herum bietet Kultur und Entspannung in ruhiger Umgebung und führt durch die sanft hügelige Landschaft. Die Widukindstadt Enger ist Start- und Zielpunkt. Am besten eignet sich der Jahnplatz als Ausgangspunkt. Von hier ist es nur ein kurzes Stück bis zum Naturschutzgebiet Enger Bruch. Mit etwas Glück können Sie seltene Zug- und Brutvögel beobachten. Das Bruch hinter sich lassend erreichen Sie die Sattelmeierhöfe in Westerenger. Beim Ringsthof ist auch gleichzeig der höchste Punkt der Route geschafft. In Pödinghausen gibt es einige Möglichkeiten sich mit Getränken und Essen zu versorgen, bevor Sie an zwei weiteren historischen Höfe in Oldinghausen vorbei kommen. Für ein besonders schönes Picknick während der Radtour ist die Liesbergmühle in Enger ein Muss. Auf einer Anhöhe gelegen bietet die fantastisch restaurierte Windmühle einen wunderbaren Aussichtspunkt. Von hier geht es zurück in den historischen Stadtkern von Enger. Denkmalgeschützte Häuser, sehenswerte Kirchen, alte Fabriken und kleine, aber sehr feine Museen runden die Tour ab.
Die Route führt fast ausschließlich über wenig befahrene Straßen, eigenständige Radwege und befestigte Wirtschaftswege, die teilweise für den Durchgangsverkehr gesperrt sind. So ist der Rundkurs auch für Familien mit Kindern geeignet.

 

Weitere Informationen zu der Route und den Wegpunkten finden sie auf der Fahrradfreizeit-Homepage des Kreises Herford: www.fahr-im-kreis.de. Dort steht Ihnen auch eine Broschüre als kostenloser Download zur Verfügung.

Autorentipp

Für die Denkmalroute Enger hat die Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V. einige sehenswerte Gebiete und Punkte  ausgesucht:

Stationen:

  • Sattelmeierhof Baringhof (Baringhof 1)
  • Sattelmeierhof Ringsthof (Ringsthof 1)
  • Sattelmeierhof Ebmeyer (Schulstraße 180)
  • Sattelmeierhof Meyer-Johan (Seelbornstraße 122)
  • Elsterbuschdenkmal (Elsternbuschweg / Seelbornstraße)
  • Liesbergmühle (Windmühlenweg 24)
  • Gerberei Sasse (Hasenpatt 4)
  • Stiftskirche (Kirchplatz 1)
  • Widukind Museum Enger (Kirchplatz 10)
  • Altes Schieferhaus (Kirchplatz 13)
  • Ehemaliges Bauernhaus (Steinstraße 17)
  • Ehemaliges Zollamt + Musikschule (Kirchstraße 2)
  • Sattelmeierhof Nordhof (Nordhofstraße 1)
  • Altes Gemeindehaus (Ringstraße 65)
  • Zigarrenfabrik Osterwald (Spenger Straße 13)
  • Personenwagen HK31 (Bahnhofstraße 54)

Weitere Besonderheiten unterwegs sind Beispielsweise das NSG Enger Bruch, Die Bismarck-Eiche und der historische Stadtkern der Widukindstadt Enger.

Kulinarisch hat die Route auch etwas zu bieten:

  • Bäcker, Imbiss, Restaurant, Pödinghausen
  • Zum Weißen Stein, Oldinghausen
  • Gastronomiebetriebe im Stadtkern von Enger

Weitere Informationen zu der Route und den Wegpunkten finden sie auf der Fahrradfreizeit-Homepage des Kreises Herford: http://www.fahr-im-kreis-herford.de/alle-touren/denkmal-routen/denkmal-route-enger

outdooractive.com User
Autor
Thomas Wehrenberg
Aktualisierung: 29.12.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
138 m
Tiefster Punkt
85 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

1. Das Befahren der Radrouten geschieht auf eigene Gefahr, jeder ist für sich selbst verantwortlich.

2. Für alle Radler gilt die Straßenverkehrsordnung.

3. Für die Radtouren ist ein verkehrssicheres Fahrrad zu benutzen.

4. Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen.

Weitere Infos und Links

www.fahr-im-keis.de

Start

Jahnplatz (Ringstraße / Bolldammstraße in Enger) (86 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.136476, 8.552896
UTM
32U 469399 5776311

Ziel

Jahnplatz (Ringstraße / Bolldammstraße in Enger)

Wegbeschreibung

Vom Start- und Zielpunkt am Jahnplatz geht es in westlicher Richtung los zum NSG Enger Bruch. An der Westerengerstraße biegt die Route nach Süden ab, um über die Ringsthofstraße wieder in östliche Richtung am Sattelmeierhof Ringsthof vorbei und durch Pödinghausen zu führen. Hinter der Oldinger Mark geht es wieder nach Norden und durch Bexten. Anschließend führt die Route in westlicher Richtung an den Sattelmeierhöfen Ebmeyer und Meyer-Johann vorbei wieder zurück nach Enger. An der Stiftskirche vorbei geht es weiter bis zum nördlichsten Punkt der Route am Sattelmeierhof Nordhof und von dort geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt am Jahnplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW: 01806 504030(20 Cent/Verbindung aus dem Festnetz sowie maximal 60 Cent/Verbindung aus den Mobilfunknetzen.)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Rolf Strate
01.04.2020 · Community
Nette kurze Strecke für den Sonntag Nachmittag.
mehr zeigen
Gemacht am 01.04.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
20,5 km
Dauer
1:24h
Aufstieg
162 hm
Abstieg
162 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.