Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radtour

Längs der Twiste zum Twistesee

· 2 Bewertungen · Radtour · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Warburg-Touristik e.V. Verifizierter Partner 
0 150 300 450 m km 5 10 15 20 25 30 35 Schloss Welda

Zwischen den Ausläufern des Eggegebirges und des hessischen Berglandes, mitten im Dreiländereck Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen liegt die mittelalterliche Stadt War­burg - der Ausgangspunkt dieser Radtour  längs der Twiste zum Twistesee.
leicht
36,1 km
2:37 h
150 hm
156 hm
Bevor Sie die ca. 37 km lange Radtour starten, sollten Sie es nicht versäumen, sich in Warburg selbst ein Bild von der be­wegten Vergangenheit der Stadt zu machen. Zahlreiche Türme, Mauern und Tore, Ruinen und Verteidigungsanlagen - mit der Desenberg-Burgruine als Mittelpunkt - lassen Sie die Historie spürbar nacherleben.

Genü­gend Erfrischung und Erholung können Sie in Germete, Heil- und Luftkurort, im Kurmittelhaus die staatlich anerkannte Franziskus-Heilquelle erleben.

Weiter führt der Radweg durch eine idyllische Natur und Fluss­landschaft nach   Welda. Hier ließ Hermann Adolf von Haxthausen von 1734 bis 1736 ein repräsentatives Barockschloss mit einem lichtdurchfluteten Rokokosaal errichten. Nach wech­selvoller Geschichte mit verschiedenen Besitzern wurde das Schloss Welda 1996 vom jetzigen Eigentümer erworben und in weiten Teilen saniert. Der große Spiegelsaal wird für Konzerte, Ausstellungen und Lesungen genutzt.

Von Welda aus führt Sie die Tour an der Wittmarkapelle vorbei nach Volkmarsen. Der historische Stadtkern der Stadt Volk­marsen mit seinem wunderschön sanierten Rathaus, der katho­lischen Kirche und gut erhaltenen Stadtmauern, lädt zu einem Zwischenstopp ein.

Nach ca. 19 Kilometern haben Sie dann den Twistesee erreicht, das Ziel Ihrer Radtour. Der Twistesee ist einer der saubersten Stauseen Deutschlands mit einem Fassungsvermögen von 9,1 Mio. m².
Mit unzähligen Freizeitangeboten und Rastmöglich­keiten an seinen Ufern bietet der See beste Voraussetzungen für Sonnenhungrige und Erholungssuchende: das Strandbad mit seinem feinen Sandstrand und ruhigen Liegewiesen,das „Cafe im See" sowie der Tretbootverleih sind Anziehungspunkte für Groß und Klein. Für sportliche Herausforderungen sorgen Golf, Minigolf, Beachvolleyball, Tischtennis und natürlich die fest installierte Wasserskianlage. Hier werden sogar Welt- und Europameisterschaften ausgetragen.

Ihnen steht der Sinn nach mehr Erlebnissen im und am Was­ser? Dann radeln Sie doch einfach in sieben Kilometern einmal rund um den gesamten See. Anschließend können Sie dann in aller Ruhe Ihre Rückfahrt auf dem Twisteradweg nach War­burg genießen.
........

outdooractive.com User
Autor
Krajewski Katja
Aktualisierung: 16.03.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
226 m
Tiefster Punkt
160 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Infocenter Warburg
Tel.: 05641 908800
Internet: www.warburg-touristik.de

Start

Altstädter Marktplatz (162 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.485088, 9.147074
UTM
32U 510212 5703781

Ziel

Altstädter Marktplatz

Wegbeschreibung

Der Weg ist ausgeschildert mit der Kennzeichnung: R2

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Warburg
(Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030)

Anfahrt

A44 bis Ausfahrt Warburg, weiter der Beschilderung Richtung Warburg Innenstadt folgen.
Angaben für das Navigationsgerät: Bernhardistraße 3, 34414 Warburg.

Parken

Altstädter Marktplatz, kostenpflichtig.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Broschüre: "Radfahren - Touren, Karten & Profile", Kulturland Kreis Höxter

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarte Kulturland Kreis Höxter


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Jörg E.
27.08.2018 · Community
Landschaftlich wunderschöne Rundtour. Klapp-Tandem geeignet und bis auf ein kleines Stück durchweg asphaltierte Radwege, Wirtschaftswege und Nebenstrassen. Kleine Kritik würden wir an der Definition "leicht" üben, der Abschnitt Germete-Welda erfordert doch ein wenig Kondition. Die Umrundung des Twistesees ist unbedingt empfehlenswert, allerdings nicht sonntags bei schönem Wetter. Die Spaziergänger sind (auch, wenn man noch so langsam fährt) not amused. Auf dem Rückweg ist der Radweg von Volkmarsen nach Welda sehr strassennah und nicht ganz so idylisch. Diese Tour haben wir jedenfalls nicht zum letzten mal gemacht. Danke!!
mehr zeigen
Gemacht am 26.08.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
36,1 km
Dauer
2:37 h
Aufstieg
150 hm
Abstieg
156 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.