Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenwege

GeoTour Paderborner Land: Borchen

Themenwege · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist Information Paderborn Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Almebrücke bei Borchen
    / Almebrücke bei Borchen
    Foto: Dirk Rellecke, Dirk Rellecke
  • An der Altenau
    / An der Altenau
    Foto: Dirk Rellecke, Dirk Rellecke
  • Im Ritterholz
    / Im Ritterholz
    Foto: Dirk Rellecke, Dirk Rellecke
Logo "GeoTour Paderborner Land"
Karte / GeoTour Paderborner Land: Borchen
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 6 7

Die hier vorgestellte "Geotour Paderborner Land: Borchen" ist - wie der Name bereits andeutet - ein Element der großen "GeoTour Paderborner Land" (www.geotour-paderborner-land.de). Letztere ist eine besondere Art des Geocachings: Unter dem Motto „Wandern und Suchen an Quellen“ verbindet sie nicht nur alle zehn Städte und Gemeinden des Kreises Paderborn, sondern auch die Hobbys Geocaching und Wandern. Entsprechend der Zielsetzung einer GeoTour, eine ganze Region vorzustellen, ist sie in einer wohl einmaligen Zusammenarbeit zwischen regionalen Touristikern und erfahrenen Geocachern entstanden.
Sie besteht aus insgesamt zehn einzelnen Wanderunden, die sieben bis vierzehn Kilometer lang sind - in jeder Stadt oder Gemeinde des Paderborner Landes gibt es eine davon. Daran sind insgesamt 75 Geocaches versteckt.

leicht
7,9 km
2:06 h
0 hm
0 hm

Bei der hier vorgestellten "Geotour Paderborner Land: Borchen" handelt es sich um einen etwa acht Kilometer langen Rundweg, der durch Teile der Gemeinde Kirchborchen ("Gallihöhe") und die Siedlung Gellinghausen verläuft. Zur Tour gehören insgesamt sechs Geocaches.
Sie beginnt bei Rathaus der Gemeinde, verläuft zunächst durch die Siedlung "Gallihöhe", steigt dann über Feld- und Waldwege hinauf in das Waldgebiet "Ritterholz", in dem sich eine vorgeschichtliche Wallburg befindet. Über die Siedlung Gellinghausen führt der Rundweg anschließend ins Altenautal und am Talrand entlang zurück zum Ausgangspunkt.

Um den Hauptcache der "GeoTour Paderborner Land: Borchen", die Borchener Letterbox, öffnen zu können, ist es notwendig, unterwegs die Wanderwegschilder der GeoTour Paderborner Land genauer anzuschauen, um die notwendigen Hinweise zu entdecken. Genaueres dazu findet sich in der Cachebeschreibung des Hauptcaches "GTPL: Borchen - GeoTour Borchen" (https://coord.info/GC5R0Z8).

Hier eine Auflistung der sechs Geocaches der "GeoTour Paderborner Land: Borchen":

GTPL: Borchen - Unterm Strom

GTPL: Borchen - Burgmauer

GTPL: Borchen - Hünenburg

GTPL: Borchen - Am Strom

GTPL: Borchen - Strom abwärts

GTPL: Borchen - GeoTour Borchen

 

outdooractive.com User
Autor
Karl Heinz Schäfer
Aktualisierung: 03.04.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
217 m
132 m
Höchster Punkt
Kreuzung Burgweg (217 m)
Tiefster Punkt
Altenaubrücke (132 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Getränke sind angeraten.

Weitere Infos und Links

Tourist Information Paderborn
Marienplatz 2a (Fußgängerzone)
33098 Paderborn
Tel. 05251 882980
E-Mail: tourist-info@paderborn.de
Internet: www.paderborn.de
www.facebook.com/paderborn.tourismus

Start

Rathaus der Gemeinde Borchen (134 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.656518, 8.722640
UTM
32U 480813 5722872

Ziel

Rathaus der Gemeinde Borchen

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz beim Rathaus gehen wir auf der Straße Bohnenkamp bis zum Alfener Kirchweg. Dort biegen wir links ab, dann nach 50 Metern rechts in die Straße An den Steinkisten. Die Hauptstraße Limberg wandern wir nach rechts. Nach rund 250 Metern schwenken wir links in den Burgweg. Hier wartet alsbald der Cache "GTPL: Borchen - Unterm Strom" (https://coord.info/GC5WAJY) als erster dieser Tour auf uns.

Wir erreichen den Waldrand der Ritterholzes und folgen dem Burgweg bis zu einer Kreuzung. Hier biegen wir links ab und wandern zunächst etwa 650 Meter weiter am Waldrand entlang. Dabei kommen wir am Cache "GTPL: Borchen - Burgmauer" (https://coord.info/GC5WAW7) vorbei. In einer leichten Rechtskurve gehen wir in den Wald hinein und wählen den rechten der beiden Wege. Nun haben wir das Areal der aus Trockenmauerwerk gebauten Wallburg Gellinghausen erreicht. Grabungen haben ergeben, dass die Anlage als Schutzburg verschiedener Gruppen in verschiedenen Entwicklungsphasen zwischen ca. 700 v. Chr. bis ca. 1200 n. Chr. entstand. Der Befund früher Bauphasen deutet auf die keltische Kultur bzw. deren Einfluss hin. Da bei dieser Anlage verschiedene Schichten übereinander liegen, lassen sich die einzelnen Bauphasen nur schwer datieren. Die räumliche Nähe zu den Steinkistengräbern am Lechtenberg macht auch eine noch frühere Nutzung der Wallanlage denkbar.
Wir folgen dem Waldweg, halten uns an einer Gabelung rechts und kommen zum Multicache "GTPL: Borchen - Hünenburg" (https://coord.info/GC5WAX2). Anschließend wandern wir hinab nach Gellinghausen, kreuzen die Kreisstraße K 20, halten uns an der nächsten Gabelung links und ereichen nach etwa 400 Metern die ehemalige Mühle an der Altenau. Hier erwartet uns der Cache "GTPL: Borchen - Am Strom" (https://coord.info/GC5R0Z4). Nach einer Linkskurve erreichen wir den Waldrand, verlassen den Asphaltweg und wandern in den Wald hinein. 

Etwa 20 Minuten benötigen wir ab hier bis nach Kirchborchen. Vom Hohlweg biegen wir links in den Weg Rauher Berg ab. Am Ende des Asphaltwegs steigen wir rechts die Treppe hinunter, queren das Waldstück, in welchem sich der Cache "GTPL: Borchen - Strom abwärts" (https://coord.info/GC5WKDJ) befindet, und gehen dann auf der Straße Diekberg weiter. Kurz vor der Hauptstraße biegen wir rechts in den Weg Eulenberg ab. Nach etwa 200 Metern treffen wir auf die Hauptstraße, gehen diese nach links und biegen nach etwa 150 Metern rechts in den zur Altenau führenden Weg ab. Wir gehen ein Stück parallel der Altenau und überqueren dabei den Ellerbach kurz vor seiner Mündung in die Altenau. Gut 100 Meter weiter überqueren wir dann auch die Altenau. Kurz danach kreuzen wir die Straße Unter der Burg und gehen hinter dem Sportplatz entlang bis zum Ausgangspunkt. Hier irgendwo erwartet uns mit der Borchener Letterbox das große Finale der Tour: der Cache "GTPL: Borchen - GeoTour Borchen" (https://coord.info/GC5R0Z8). Nun wird sich zeigen, ob wir unterwegs die Hinweise auf den GeoTour-Wanderwegschildern  entdeckt haben.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Regionalbuslinie R70 verbindet Borchen mit Paderborn und Borchen-Alfen, die Regionalbuslinie R82 verbindet Borchen mit Paderborn und Lichtenau. Zielhaltestelle ist "Schule/Rathaus".

Weitere Informationen zur Anreise mit dem Regionalbus gibt es unter www.nph.de oder telefonisch unter 05251 20130 sowie unter 0180 6504030.

Anfahrt

Über die Autobahn A 33 bis zur Abfahrt Borchen; dann Richtung Kirchborchen halten. Am Kreisverkehr die dritte Ausfahrt nehmen. Nach gut 100 Metern befindet sich das Rathaus auf der linken Seite.

Parken

Parkplatz beim Rathaus (Zieladresse für das Navigationssystem: Unter der Burg 1, 33178 Borchen).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Dirk Rellecke
15.07.2018
Bis auf ein paar Meter (Treppen) ist die Tour auch ideal für Mountainbikes!
Gemacht am
15.07.2018
GeoTour in Borchen mit dem MTB
Foto: Dirk Rellecke, Community

Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,9 km
Dauer
2:06 h
Aufstieg
0 hm
Abstieg
0 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.