Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Themenwege

Hermannshöhen Tourentipp 11: Auf dem "A2" rund um das Hermannsdenkmal

(2) Themenwege • Teutoburger Wald
  • Grotenburg
    / Grotenburg
    Foto: stadtdetmold.de
  • Bismarckstein Detailansicht
    / Bismarckstein Detailansicht
    Foto: www.detmold.de
  • Bismarckstein Gesamtansicht
    / Bismarckstein Gesamtansicht
    Foto: www.detmold.de
  • Hermannsdenkmal
    / Hermannsdenkmal
    Foto: N. N.
Karte / Hermannshöhen Tourentipp 11: Auf dem "A2" rund um das Hermannsdenkmal
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5 Bismarckstein Hermannsdenkmal Großer und kleiner Hünenring

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Diese 5,5 km lange Rundtour überschneidet sich in manchen Streckenteilen mit dem Hermanns- und Kaiser- Wilhelm- Weg. Insgesamt sind 298 Höhenmeter zu überwinden. Außerdem bietet diese Rundwanderung viele beeindruckende Weitblicke u.a. auf den Bielsteinsender und das Werretal.

mittel
5,5km
2:40
188 m
190 m
alle Details

Autorentipp

Während dieser Wanderung werden Ihnen herrliche Fernblicke auf die Höhenzüge des Teutoburger Waldes, den Bielstein Sender oder das Werretal geboten.

outdooractive.com User
Autor
Iris Köllner
Aktualisierung: 03.07.2017

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
379 m
189 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Rundtour Rundtour
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
aussichtsreich
kulturell / historisch
geologische Highlights
Kurz- und Rundtouren

Weitere Infos und Links

Start

Parkplatz Hermannsdenkmal (364 m)
Koordinaten:
Geogr. 51.910822 N 8.842971 E
UTM 32U 489198 5751131

Ziel

Parkplatz Hermannsdenkmal

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Hermannsdenkmal aus gehen wir an der Gastronomie vorbei Richtung Denkmal und kommen auch an einer großen Wiese mit einem Stein vorbei, dem Bismarckstein, der zur Erinnerung  an den Reichkanzler Otto von Bismarck errichtet wurde. An der Bandelhütte vorbei, in der viel über die Geschichte des Hermannsdenkmals und seines Erbauers zu erfahren ist, wandern wir auf das Hermannsdenkmal, dass an die "Schlacht im Teutoburger Wald" 9 n. Chr. erinnert,  zu. Von der Denkmalplattform sollte man sich den herrlichen Blick über den Teutoburger Wald gönnen.

Kurz hinter der Bandelhütte biegen wir rechts auf den Hermannsweg (H) und umrunden das Denkmal, das nun links liegt. Wir kommen an der Waldbühne vorbei zur Fahrstraße und folgen bergab Richtung Vogelpark weiter dem Hermannsweg. Nachdem wir einen weiteren Parkplatz auf der linken Seite passiert haben, biegen wir im Bereich der Kurve auf den A2, auch Kaiser-Wilhelm-Weg genannt, ab. Diesem folgen wir bis zur nächsten T-Kreuzung, an der wir wieder auf den Hermannsweg treffen. Hier biegen wir links ab und wandern den Berg hinunter, bis wir auf eine schmale geteerte Straße, die Heidentalstraße, treffen, die wir (dem A2 folgend) überqueren.

ACHTUNG! AB DIESER STELLE GIBT ES EINE AKTUELLE WEGEÄNDERUNG. DER FOLGENDE TEXT MUSS NOCH DARAUF HIN ANGEPASST WERDEN! BITTE FOLGEN SIE WEITERHIN DEN "A2"-WEGWEISERN. Am Grillplatz Mufflonkamp (Schützhütte!) erkennen wir in einer Kurve die Straße zum Hermannsdenkmal. Wir überqueren die Straße und kommen durch einen schmalen Durchlass in den Maiweg, der später als A2 ausgezeichnet ist. Oberhalb von Hiddesen wandern wir nun mit herrlichem Blick auf Detmold bis zum Ende der Wohnbebauung. Nachdem wir wieder im Wald angekommen sind, müssen wir an einer T-Kreuzung rechts auf den E1/X3 abbiegen. Diesem Weg folgen  wir bergauf, bis wir wieder oben angekommen sind. Unterwegs sehen wir nach dem Queren der Fahrstraße den  "Großen und  kleinen Hünenring". Hierbei handelt es sich um  zwei Wallburgen auf bzw. an der Grotenburg am Fuße des Hermannsdenkmals. Informationstafeln geben weitere Auskünfte. KORREKTURTEXT-ENDE


Am Bismarckstein erreichen wir wieder das Gelände rund um das Hermannsdenkmal. Es ist wohl das berühmteste Detmolder Ausflugsziel und steht auf der 356m hohen sog. Grotenburg. Seit der Einweihung vor 125 Jahren ist das Hermannsdenkmal zu einem der bedeutendsten Ausflugsziele im norddeutschen Raum geworden. Inzwischen besuchen Jahr für Jahr mehr als eine Million Menschen dieses Monument. Durch den umfangreichen Ausbau der gastronomischen Einrichtungen und die sorgfältige Anlage von Wanderwegen in unterschiedlicher Länge lädt das Wahrzeichen des Teutoburger Waldes auch zu längerem Verweilen ein.

Ausführliche Informationen zum Hermannsdenkmal erhalten Sie hier: www.hermannsdenkmal.de

Zu Füßen des "Hermann" liegt der Der Teuto- Kletterpark. In lebendem Baumbestand kann hier Jung und Alt auf drei verscheidenen Ebenen nach Herzenslust klettern.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Fernzüge fahren zum Detmolder Bahnhof. Von dort und der Detmolder Innenstadt aus fährt an den Wochenenden vom 01.04.-01.11. die Linie 792 direkt zum Hermannnsdenkmal. Außerhalb der Saison: Stadtbus 703 bis Haltestelle Friedenstal (Fr.-Ebert-Str.), von dort über den E1 zum Denkmal (ca. 1 Std.).

 

Für zentrale Informationen zum öffentlichen Nachverkehr nutzen Sie bitte die "Schlaue Nummer" für Bus und Bahn:

0180 6  50 40 30 (20 Cent/Anruf a.d.dt. Festnetz, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf).
Elektronische Fahrplanauskunft: 0800 3 50 40 30 (kostenlos)

Fahrplanauskunft online:  www.TeutoOWL.de

 

Ab dem 01.08.2017 gilt der Westfalentarif.

Anfahrt:

Mit dem Auto: Über die Autobahnen A2 Ruhrgebiet- Hannover (Ausfahrt Bielefeld Zentrum, B66 Richtung Oerlinghausen/ Detmold) und über die A33 (Ausfahrt Paderborn- Elsen, B1 Richtung Detmold/ Hameln) kommt man einfach und bequem nach Detmold. Aus allen Richtungen beträgt die Entfernung zur jeweiligen Autobahn rund 25 km.

Parken:

Parkplatz Hermannsdenkmal (Gebührenpflichtig)


Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Geo Center Touristik Medienservice GmbH (Hrsg.): ,,Hermannsland mit Eggeweg und Hermannsweg, 1:25.000", Erhältlich in der Tourist Information Lippe & Detmold.

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Lukas Blumensaat
20.07.2017
Die Strecke war ganz in Ordnung, hatte mit einem ordentlichen Steilanstieg aber auch ihre Tücken. Der Teil des Weges an dem man auf asphaltiertem Weg neben der Straße entlanggeführt wurde gefiel mir persönlich ganz und gar nicht, daher nur 3/5 Sterne.
Bewertung
Gemacht am
15.07.2017

Patrick Büttner
26.03.2016
Eine sehr schöne Wanderstrecke. Hauptsächlich Naturboden. Schöner Rastplatz unterhalb des Wandeparkplatzes,direkt am Bach mit kleinem Wassefall. Was mich allerdings gestört hat sind die kurzen Asphaltstrecken die gelufen weden müssen.
Bewertung
Gemacht am
26.03.2016

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 5,5 km
Dauer 2:40 Std.
Aufstieg 188 m
Abstieg 190 m

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.