Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenwege

Uffopfad

· 1 Bewertung · Themenwege · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gemeinde Extertal Verifizierter Partner 
  • Uffopfad
    / Uffopfad
    Foto: Marketing Extertal e.V., Marketing Extertal e.V.
  • / Uffopfad 1
    Foto: Marketing Extertal e.V., Marketing Extertal e.V.
  • / Uffopfad 2
    Foto: Marketing Extertal e.V., Marketing Extertal e.V.
  • /
    Foto: Julia Stein, Gemeinde Extertal
  • /
    Foto: Julia Stein, Gemeinde Extertal
  • / Magische Eiche auf der Uffoburg
    Foto: Julia Stein, Gemeinde Extertal
  • / Uffoburg
    Foto: Julia Stein, Gemeinde Extertal
  • / Infotafel zur Uffoburg (hitorische Wallanlage)
    Foto: Julia Stein, Gemeinde Extertal
  • /
    Foto: Julia Stein, Gemeinde Extertal
  • /
    Foto: Julia Stein, Gemeinde Extertal
  • / Butterquelle
    Foto: Julia Stein, Gemeinde Extertal
  • / Wanderschutzhütte am Hang der Uffoburg
    Foto: Julia Stein, Gemeinde Extertal
m 500 400 300 200 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Der Uffopfad ist nicht nur für Wanderfreundinnen und -freunde ein echtes Kleinod. Wer sich für lokale Geschichte interessiert, kann hier ganz viel „entdecken".  Obwohl recht kurz, erfordert der Weg ein wenig Kondition, denn die Anstiege zur Fichtenbergbank und über den „Hilteborchsteig" zur Uffoburg haben es in sich. Wer es deshalb langsamer angehen lassen möchte und sich zudem für Geschichte (Infotafeln) interessiert, sollte etwas mehr Zeit einplanen. Einkehrmöglichkeiten direkt am Uffopfad gibt es leider nicht, dafür aber einige wunderschöne Rastplätze, wie die Wanderschutzhütte auf dem Hagenberg, die Uffoburghütte, der Lagerplatz am Hagendorfer Bach und die Sitzgruppe am Wanderparkplatz. Falls Sie diese Plätze nutzen möchten, denken Sie bitte daran, Ihre Abfälle wieder mitzunehmen!

mittel
3,8 km
2:00 h
143 hm
143 hm
outdooractive.com User
Autor
Marketing Extertal e.V.
Aktualisierung: 21.01.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
252 m
Tiefster Punkt
156 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.marketing-extertal.com

Start

Wanderparkplatz Hagendorf (219 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.118650, 9.134675
UTM
32U 509221 5774243

Ziel

Wanderparkplatz Hagendorf

Wegbeschreibung

Startpunkt für die Begehung ist der Wanderparkplatz Hagenberg in Extertal-Hagendorf. Von hier über die Straße und durch ein Stück Wald zum Köhlerweg, dem linkerhand ein kurzes Stück folgen, dann rechts zum Fichtenberg aufsteigen. Bitte am Jagdhaus rechts halten. Auf schmalen Pfad zur Fichtenbergbank mit einer herrlichen Aussicht ins Extertal. Dann weiter hinab ins Tal des Hagendorfer Baches und bis zur Kreisstraße. Hier rechts halten und nach einigen Metern links in den Graf-Uffo-Weg einbiegen. Diesem folgen, am Ende der Bebauung rechts durch den Wald zum Lagerplatz am Bach, ein in kurzes Stück bergauf durch die Reste alter Terrassenfelder auf einen Feldweg, hier links vorbei an der „Butterquelle" zum Graf-Uffo-Weg. Am Bremker Bach und unterhalb der Uffoburg entlang zum Einstieg des „Hilteborchsteiges", steil hinauf zur Burg (kurz vor dem Burgplateau die Uffoburghütte mit Hüttenbuch), vorbei an der sagenumwobenen Schlossbergeiche, durchs Burggelände (Besichtigung der Anlage empfehlenswert) und bei mäßigem Anstieg hinauf zur Wanderschutzhütte Hagenberg. Von hier auf kurzem Weg hinab zum Wanderparkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Hagendorfer Straße

Parken

Wanderparkplatz an der Hagendorfer Straße
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

www.marketing-extertal.com

Kartenempfehlungen des Autors

www.marketing-extertal.com


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Rastlos - Der Wanderblog
03.07.2017 · Community
Kurz und schön! So lässt sich diese Tour wohl am besten beschreiben. Der Uffopfad hat mir überraschend gut gefallen. Zum einen, weil er so abwechslungsreich war, zum anderen, weil dieser Abwechslungsreichtum in weniger als 4 km verpackt wurde. Meine Eindrücke könnt ihr auch gern in meinem Blogbeitrag zum Uffopfad nachlesen: http://www.rastloswanderblog.de/uffopfad
mehr zeigen
Gemacht am 27.03.2017

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,8 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
143 hm
Abstieg
143 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.