Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Themenwege

Wappenweg Lage

Themenwege · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Lage Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schonraum für Wildkatzen
    / Schonraum für Wildkatzen
    Foto: Günter Schlottmann, Günter Schlottmann
  • / Kirchplatz Heiden
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Lautlos entschwinden
    Foto: Wolfgang Thevis, Wolfgang Thevis
  • / Johannissteine
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Hof Brinkmann
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Schloss Iggenhausen
    Foto: Stadt Lage
  • / Hof Brinkmann
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Dorfkirche Heiden
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Ortrud Hinze, Karen Tank
    Foto: Wolfgang Thevis, Wolfgang Thevis
  • / Dorfkirche Heiden
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Landschaft in Stapelage
    Foto: Busse, Stadt Lage
  • / Tippy
    Foto: Günter Schlottmann, Günter Schlottmann
  • / Kirchplatz Heiden
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Hof Brinkmann
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Schonraum für Wildkatzen
    Foto: Wolfgang Thevis, Wolfgang Thevis
  • / Dorfkirche Heiden
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Fossiliengrund
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Eray Eryazici
    Foto: Günter Schlottmann, Günter Schlottmann
  • / Dorfkirche Heiden
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Naturdenkmal in Stapelage
    Foto: Thevis, Thevis
m 400 300 200 100 35 30 25 20 15 10 5 km

Der Wappenweg führt Sie rund um Lage und ist ca. 37 km lang.

 

mittel
36,7 km
15:30 h
480 hm
480 hm
Der Wappenweg führt Sie rund um Lage und ist ca. 37 km lang. Vom Bahnhof Lage oder von der Stadtmitte ausgehend, können Sie diesen Weg durch die Eichenallee und den Lagenser Wald in der Nähe der Wilhelmsburg (Lönsweg) erreichen. Ein anderer Zugang zumWeg führt Sie über die Stauffenbergstraße und den Fuß-/Radweg an der Pivitsheider Straße zur ehemaligen Gaststätte „Junghärtchen“ (siehe Zubringerweg Wappenweg).

 

Autorentipp

Abstecher zu den Johannissteinen.
Profilbild von Wolfgang Thevis
Autor
Wolfgang Thevis
Aktualisierung: 10.03.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Esbatzen, 275 m
Tiefster Punkt
Kirchdorf Heiden, 85 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Winter besteht Glättegefahr.

Weitere Infos und Links

Wichtiger Hinweis: Aufgrund eines Gerichtsurteils ist der Weg zwischen Junghärtchen und Golfplatz Ottenhausen für Wanderer gesperrt (siehe Karte).

 

Start

Bahnhof Lage (106 m)
Koordinaten:
DG
51.971720, 8.800690
GMS
51°58'18.2"N 8°48'02.5"E
UTM
32U 486308 5757911
w3w 
///gesunden.hinunter.eindrucksvoller

Wegbeschreibung

Startpunkt des Wappenweges ist der Bahnhof Lage. Über den Zubringerweg, die Stauffenbergstraße und den Fuß-/Radweg an der Pivitsheider Straße gelangen Sie zur ehemaligen Gaststätte „Junghärtchen“.

Vom Junghärtchen aus geht es auf dem Wappenweg durchs Retlagetal nach Hiddentrup. Vorbei führt Sie nun der Weg am Fossiliengrund in Richtung Hörster Bruch. Auf dem Weg zum Kurpark Hörste (staatlich anerkannter Luftkurort) streifen Sie die Retlager Quellen sowie den Wildkatzenpfad (einen Themenwanderweg mit 13 Kunststationen). Durch die Kalkreute gelangen Sie weiter zum literarischen Wanderweg (Themenwanderweg mit 20 Lesestationen).

Dem Wappenweg folgen Sie ab Waldgaststätte Bienen-Schmidt in nordöstlicher Richtung und erreichen dem Marienfelder Weg. Nun geht es weiter in Richtung Stapelage, wo Sie einen Anstecher zur Kirche unternehmen sollten. Im weiteren verlauf des Weges erreichen Sie über den „Münterberg“ Wellentrup und anschließend den Ortsteil Kachtenhausen. Die nächste Station nach Durchquerung des Haferbachtals ist das Dorf Ohrsen.

Weiter geht es nun auf dem Wappenweg in nördlicher Richtung bis zum Schloß Iggenhausen, welches Sie nur von außen besichtigen können. Über einen Uferpfad erreichen Sie einige Zeit später die Werretalaue. Im weiteren Verlauf kommen Sie nach Überquerung der B 239 auf die Anhöhe Hager Berg (ausgezeichnete Panoramasicht).

Weiter geht es bis zum Ortsteil Hardissen mit dem Hardisser Moor. Über den Otternbach und die Kleinenheide erreichen Sie Heßloh. Im weiteren Verlauf führt Sie der Wappenweg zum Dorf Heiden. Von Heiden aus folgen Sie dem Wappenweg den Krugberg hinab durch den Niedernkamp (alte Mühle). In Richtung Süden gelangen Sie zum Sültehof und kommen an den Klärteichen der Zuckerfabrik vorbei.

Letzte Station auf dem Weg ist das Naturdenkmal Johannissteine (zwei gesonderte Flyer sind kostenlos im Verkehrsamt Lage erhältlich.). 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bus und Bahn erreichen Sie den Bahnhof Lage (Lippe)

Anfahrt

Sie verlassen die Autobahn A2 an der Abfahrt Bielefeld Zentrum. Dort folgen Sie der Bundestraße B66 bis Lage und orientieren sich in Richtung Bahnhof Lage.

Parken

Bahnhof Lage (Lippe)

Koordinaten

DG
51.971720, 8.800690
GMS
51°58'18.2"N 8°48'02.5"E
UTM
32U 486308 5757911
w3w 
///gesunden.hinunter.eindrucksvoller
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Flyer von Gustav Glitt "Der Wappenweg in Lage"

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
36,7 km
Dauer
15:30h
Aufstieg
480 hm
Abstieg
480 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.