Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenwege

Zwerg Anton Tour Barntrup - Alverdissen

· 1 Bewertung · Themenwege · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Barntrup
Karte / Zwerg Anton Tour Barntrup - Alverdissen
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 Windmühlenstumpf in Barntrup

Die Wanderstrecke befindet sich südlich von Alverdissen im Nordlippischen Bergland. Sie zieht auf ca. 11 km durch offenes, aber hügeliges Gelände, durch Fichten- und Buchenwäldchen, über markante, landschaftlich besonders abwechslungsreiche Aussichtspunkte und durch sanfte Täler.
mittel
11,3 km
2:30 h
256 hm
256 hm
Bei Alverdissen wohnten der Sage nach Zwerge in einem kleinen Busch in der “Helle” unter einem Stein.

Ein Mann sollte 200 Taler bezahlen, die er sich bei einem Kredithai geliehen hatte. Jedoch konnte er die Rechnung nicht begleichen, woraufhin er den Stein in der "Helle" traurig verließ.  

Plötzlich stand ein Zwerg vor ihm, welcher sich mit dem Namen Anton vorstellte, und fragte, was ihm fehle. Der Mann erzählte ihm seine Leidensgeschichte. Daraufhin gab der Zwerg Anton dem Mann die fehlenden Taler. “ Ich leihe sie Dir; aber übers Jahr auf Tag und Stunde muss ich sie wieder haben”.

Nach Jahresfrist kehrte der Mann zum Stein in der “Helle” zurück und rief nach Anton - vergeblich. Nach einer ganzen Weile erschien ein anderer Zwerg. Er sagt: "Anton ist tot. Geh nur ruhig heim und behalte dein Geld."

outdooractive.com User
Autor
TBV-Jahn-Alverdissen, Helle 19, 32683 Barntrup
Aktualisierung: 13.04.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
325 m
205 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://www.teutoburger-maerchen-wald.de/Zwerg-Anton/html/zwerg_anton_tour.html

Start

Parkplatz am Freibad Alverdissen (257 hm)
Koordinaten:
Geographisch
52.029660, 9.123720
UTM
32U 508487 5764344

Ziel

Parkplatz am Freibad Alverdissen

Wegbeschreibung

Wir starten am Freibad direkt neben der Grundschule in Alverdissen und folgen den Zwergensymbolen. Auf dem Bromberg erwartet uns das erste Panorama. Eine grandiose Aussicht zum Teutoburger Wald mit dem Hermannsdenkmal. Vom Windmühlenstumpf, dem Wahrzeichen dieser Tour, überblicken wir das gesamte Begatal. Die Orte Barntrup, Bega, Humfeld, Lemgo und Bielefeld sind bei klarem Wetter gut auszumachen. Auf dem Saalberg erleben wir einen Panoramablick erster Güte übers Weserbergland. Das Aerzenerbecken mit den Orten Aerzen, Groß- &, Klein Berkel und die Rattenfängerstadt Hameln beeindrucken. An Tagen mit guter Fernsicht können wir den Brocken im Harz erkennen. Zurück gehen wir durchs Schmale Tal, das im Frühling mit einem Blütenmeer seiner Obstbäume überzeugt. An einen Busch in der Helle erinnert ein Stein an Zwerg Anton.

Öffentliche Verkehrsmittel

Alverdissen wird von Barntrup mit der Linie 803 und von der Bösingfelder Rundlinie 804 angefahren.

Anfahrt

Der Weg zum Freibad ist duch Symbole ausgeschildert. Alverdissen erreicht man mit dem Auto über die "Extertalstraße" von Barntrup und von Rinteln kommend.

Parken

Direkt am Startpunkt des Rundwegs am Freibad
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte TBV-Jahn-Alverdissen, Helle 19, 32683 Barntrup

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Marie B.
14.08.2018
Rundwanderweg im schönen Lipperland. Landschaftlich wirklich sehr schön, wir hatten ziemlich schlechtes Wetter heute, so das man von den Hügeln leider nicht sehr weit sehen konnte. Dies tat der Aussicht an sich aber keinen Abbruch, was man sehen konnte, war durchaus sehenswert! Der Weg führt durch schöne, aber leider kurze Passagen durch den Wald, hauptsächlich bewegt man sich auf freiem Gelände auf asphaltierten / geschotterten Feldwegen. Ich persönlich bevorzuge Waldwege, aber das ist ja Geschmackssache. Der Weg ist ausgezeichnet beschildert und man wird neben den normalen Schildern hier und da von großen hölzernen Zwergen geleitet. Wir haben, inkl einer großzügigen Pause in der "Schutzhütte" für die 11km 2h 20min gebraucht.
Bewertung
Dienstag, 14. August 2018 16:29:50
Dienstag, 14. August 2018 16:29:50
Foto: Marie B., Community
Dienstag, 14. August 2018 16:29:57
Dienstag, 14. August 2018 16:29:57
Foto: Marie B., Community
Dienstag, 14. August 2018 16:30:13
Dienstag, 14. August 2018 16:30:13
Foto: Marie B., Community

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,3 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
256 hm
Abstieg
256 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.