Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wandern

Auf dem Jakobswanderweg ab Höxter-Lütmarsen

· 3 Bewertungen · Wandern · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Höxter Verifizierter Partner 
  • Bismarckturm
    / Bismarckturm
    Foto: Karl-Josef Kruse, Ortsheimatpfleger Höxter-Lütmarsen
  • Landwehr im Lütmarser Holz
    / Landwehr im Lütmarser Holz
    Foto: Karl-Josef Kruse, Ortsheimatpfleger Höxter-Lütmarsen
  • St. Michael Kapelle auf dem Heiligenberg
    / St. Michael Kapelle auf dem Heiligenberg
    Foto: Karl-Josef Kruse, Ortsheimatpfleger Höxter-Lütmarsen
Karte / Auf dem Jakobswanderweg ab Höxter-Lütmarsen
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 10,4 km Länge St. Michael Kapelle auf dem Heiligenberg Bismarckturm

Wandeln Sie ein Stück auf dem neu errichteten Jakobswanderweg. Der Weg der Jakobspilger verbindet in einer Linie von Ost nach West die alten Handelsstädte Magdeburg, Goslar, Höxter und Brakel mit Bad Driburg, Paderborn, Köln und Bonn. Genießen Sie die Ruhe und halten inne in der St. Michael Kapelle auf dem Heiligenberg. Die eindrucksvolle Kapelle von 1626 beherbergt einen Hochaltar mit einem Bildnis des Erzengels Michael sowie den Salome-Altar aus dem 17. Jahrhundert. Es ist die einzige Kultstätte im deutschsprachigen Raum, an der die St. Maria Salome verehrt wird.
leicht
10,4 km
4:00 h
242 hm
242 hm
Auf einer Wanderstrecke von 10 Kilometern begleiten Sie Zeitzeugen zurück bis in das Mittelalter. In dem im Jahre 823 erwähnten Ort Lütmarsen beginnt vor einer neu gestalteten Kirche der Wander- und Erlebnisrundgang, der auch ein Teilstück des Jakobspilgerweges beinhaltet.

Zeitzeugen des christlichen Glaubens begleiten Sie beim Aufstieg auf den Heiligenberg mit seiner St. Michael Kapelle, die erstmals 1079 erwähnt wurde. Interessierte Besucher erhalten den Schlüssel für die Kapelle bei Pastor Hubert Matziol in Höxter-Ovenhausen. Auf dem Höhenrücken haben Sie einen Fernblick in das Wesertal, auf den Hochsolling und den Köterberg. Weiter wandern Sie zum Bismarckturm, einem alten zum Aussichtsturm umgestalteten Wehrturm aus dem 14. Jahrhundert in der Landwehranlage der Stadt Höxter. Der Aussichtsturm ist ganzjährig frei zugänglich.

Bei der Talwanderung führt Sie der Weg durch ein Waldgebiet bis zu den Bergweiden der „Lütmarser Schweiz“. Von hier aus öffnet sich ein besonderer Blick auf die Stadt Höxter im Wesertal.

outdooractive.com User
Autor
Karl-Josef Kruse
Aktualisierung: 23.02.2014

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
362 m
Tiefster Punkt
123 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist- und Kulturinformation Höxter.
Telefon: 05271 19433
E-Mail: info@hoexter.de
Internet: http://www.hoexter.de

Start

Dorfmitte Lütmarsen vor der Kirche (123 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.785391, 9.343185
UTM
32U 523672 5737225

Wegbeschreibung

vom Kirchplatz aus der Kirchstraße folgen > Querung des Grubebaches > an der Straßengabelung nach links der Straße "Im Wiesengrund" folgen > am Sportplatzende nach links > nach der Überquerung der Landstraße L 755 am Friedhofsvorgelände vorbei > weiter nach halb rechts der Ausschilderung des Jakobspilgerweges folgen (gekennzeichnet  durch eine stilistische Strahlenmuschel auf blauem Untergrund) sowie der Ausschilderung LM 6 >hinauf auf die Bergkuppe des Heiligenberges mit St. Michael Kapelle >dem Wegeverlauf folgen bis zur Straßengabelung > dann nach links ab > nach 500 Metern der Hauptwegeführung nach links folgen > weiter an einem Höhenfeuchtbiotop vorbei > nach der zweiten Wegeeinbiegung nach links bis zur Kreisstraße 18 > links in die Kreisstraße einbiegen und nach 50 Metern rechts auf den Wirtschaftsweg in Richtung der Windräder abbiegen > den Windpark durchqueren bis zur Landwehrgrenze mit seinem Bismarckturm >weiter nach links zurück ins Tal > nochmalige Querung der Kreisstraße 18 >ca. 30 Meter parallel neben dem Landwehrgraben entlang > auf dem "Drosteweg" zurück in das Tal zurück zum Ausgangspunkt

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof: Haltestelle Höxter-Rathaus, weiter mit Bus Linien 590 oder 593

Anfahrt

Aus dem Norden:
BAB 7 Hamburg-Hannover,
BAB 2 Richtung Bielefeld,
Abfahrt Lauenau, über die B 83 und B 64 nach Höxter

Aus dem Süden:
BAB 7 bis Hann. Münden,
über die B 80 und B 83 entlang der Weser nach Höxter

Aus dem Westen:
BAB 44 Dortmund-Kassel
BAB 33 bis Anschlussstelle Paderborn Zentrum,
über die B 64 nach Höxter

Aus dem Osten:
Berlin, BAB 2 Braunschweig-Salzgitter
BAB 7 Richtung Kassel bis Abfahrt Seesen,
B 64 nach Höxter

Parken

Lütmarsen - Auf dem Kirchplatz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte der Stadt Höxter; Maßstab 1:25.000


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,0
(3)
Dr. Norbert Kalkert
06.11.2016 · Community
Schöner Weg über von Lütmarsen über Bismarckturm und Heiligenberg. Leider ist ein Teilstück des Weges am Knüllberg zugeschoben und zugewachsen, so dass wir durch den Fichtenwald parallel gehen mussten.
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,4 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
242 hm
Abstieg
242 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.