Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wandern

Bad Wünnenberg Kurwanderweg 2

· 1 Bewertung · Wandern · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bad Wünnenberg Touristik GmbH Verifizierter Partner 
  • Schutzhütte Schwanenteich
    / Schutzhütte Schwanenteich
    Foto: Bad Wünnenberg Tourisitk GmbH
  • / Aatalhaus und Grillpavillon
    Foto: Vera Lina Schütz, Bad Wünnenberg Touristik GmbH
  • / Flusstretbecken Frei- und Hallenbad
    Foto: Vera Lina Schütz, Bad Wünnenberg Touristik GmbH
  • / Informationspavillon Aatal
    Foto: Vera Lina Schütz, Bad Wünnenberg Touristik GmbH
  • / Erlebnis- Barfußpfad balancieren
    Foto: Bad Wünnenberg Touristik GmbH
  • / Hallenbad Bad Wünnenberg
    Foto: Bad Wünnenberg Touristik GmbH, Bad Wünnenberg Touristik GmbH
  • / Wild im Wildgehege Bad Wünnenberg
    Foto: Bad Wünnenberg Touristik GmbH
  • / Sechs-Brüder-Buchen
    Foto: Bad Wünnenberg Touristik GmbH, Bad Wünnenberg Touristik GmbH
  • / Freibad Bad Wünnenberg
    Foto: Bad Wünnenberg Touristik GmbH, Bad Wünnenberg Touristik GmbH
  • / Paddelteich Bad Wünnenberg
    Foto: Vera Lina Schütz, Bad Wünnenberg Touristik GmbH
  • / Sitzpavillon Aatalhaus
    Foto: Vera Lina Schütz, Bad Wünnenberg Touristik GmbH
  • / Bad Wünnenberg Touristik GmbH
    Foto: Vera Lina Schütz, Touristik GmbH Bad Wünnenberg
  • / Frei- und Hallenbad Bad Wünnenberg
    Foto: Bad Wünnenberg Touristik GmbH, Bad Wünnenberg Touristik GmbH
  • / Kurparkfest Bad Wünnenberg
    Foto: Vera Lina Schütz, Bad Wünnenberg Touristik GmbH
  • / Wünnenberger Landschaft
    Foto: Reinhard Rohlf, Tourisitk GmbH Bad Wünnenberg
  • / Katholische Kirche St. Antonius
    Foto: Vera Lina Schütz, Tourisitk GmbH Bad Wünnenberg
  • / 6-Brüder-Buchen
    Foto: Vera Lina Schütz, Tourisitk GmbH Bad Wünnenberg
  • / Paddelteich Naturerlebnis Aatal
    Foto: Vera Lina Schütz, Tourisitk GmbH Bad Wünnenberg
m 600 500 400 300 4 3 2 1 km Erlebnis-Barfußpfad Bad Wünnenberg Kneipp-Oase im Naturerlebnis Aatal Wildgehege Bad Wünnenberg Kneipp-Anlage … Hallenbad Sechs Brüder Buchen

Mittellanger Kurwanderweg durch Bad Wünnenberg mit Anstieg und Abstieg. Der Weg führt sowohl durch den Wald als auch über die Hochfläche mit wunderschönem Ausblick über den Ort Bad Wünnenberg.
mittel
5,9 km
2:02 h
115 hm
110 hm
Der mittellange Kurwanderweg Nummer 2 in Bad Wünnenberg führt Sie auf einem 6 km langen Rundweg zunächst durch das Naturerlebnis Aatal entlang des Flusses Aa. Dort haben Sie einen guten Ausblick auf die weitläufigen Wild- und Wiesentgehege. Vorbei an dem Schwanenteich laufen Sie auf das Forsthaus zu. Von dort geht es weiter in den Wald, genauer gesagt ins Waldbachtal. Parallel zum Weg fließt der Waldbach und bietet schöne Einblicke in ein malerisches Flusstal.

Mit einem kleinen aber recht steilen Anstieg geht es nun rechts in den wunderschönen Mischwald hinein. Sie erreichen die 6-Brüder-Buchen – ein Wahrzeichen im Bad Wünnenberger Wald, auf dem sich schon unzählige Liebespaare verewigt haben. Über zwei Überstiege gelangen Sie aus dem Wald heraus auf die Hochfläche oberhalb von Bad Wünnenberg. Entlang von Feldern laufen Sie zurück in den Ort und gelangen schließlich zurück ins Aatal an Ihren Ausgangspunkt.

 

 

Autorentipp

Eine Besonderheit sind die 6-Brüder-Buchen im Wald. Lassen Sie sich ein paar Minuten Zeit dieses „natürliche“ Kunstwerk auf sich wirken zu lassen. Im Bereich der 6-Brüder- Buchen finden Sie außerdem einige Tafeln des Waldlehrpfades mit spannenden Informationen rund um den Lebensraum Wald. Wenn Sie aus dem Wald wieder heraus kommen, haben Sie einen tollen Weitblick und einen guten Ausblick auf den Ort – unverkennbar mit dem Kirchturm, der hoch über den Dächern wacht. Im Ort bietet sich auch ein Abstecher in die Kirche an, bevor es wieder bergab ins Aatal zurück geht. Zum Abschluss können Sie die Kurwanderung am Aatalhaus mit Blick auf den Paddelteich ausklingen lassen.
outdooractive.com User
Autor
Meike Lippegaus
Aktualisierung: 28.09.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
389 m
Tiefster Punkt
281 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Anforderungen auf Grund des Weges: mittel

Rundweg mittlerer Länge (6,0 km) mit überwiegend flachen, kurzfristig auch mäßigen bis starken Anstiegen von insgesamt etwa 120 Höhenmetern. Durchschnittlicher Energieverbrauch bei 75 kg Körpergewicht: ca. 340 kcal.

Anforderungen auf Grund des Klimas: mittel

Abwechslungsreicher Weg, schonend beim Anstieg entlang des Waldbachs, reizintensiv über den zu Sonne und Wind ausgesetzten Feldern des Walbergs und wieder reizärmer im Bereich der Bebauung. Im Sommer selten Wärmebelastung, im Winter über den Freiflächen vermehrt, an den höchstgelegenen Wegabschnitten häufig Kältereiz.

Ausrüstung

Wetterabhängige Kleidung, festes Schuhwerk

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen und GPS- Geräte erhalten Sie bei der Bad Wünnenberg Touristik GmbH unter:

http://www.bad-wuennenberg.de/

Start

Am Kurpark 3 / Aatalhaus (285 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.510225, 8.705528
UTM
32U 479564 5706607

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt aus folgen Sie den Kurwegeschildern und der Wegnummer 2.

Kurwanderweg auch mit dem GPS-Gerät möglich – auszuleihen bei der Bad Wünnenberg Touristik GmbH.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Paderborn Hbf; von dort mit dem Bus weiter in Richtung Bad Wünnenberg, Buslinie R11 (bis 05.08.18: 410) Haltestelle Bonefeld, Schnellbus S10 (bis 05.08.18: S80) Haltestelle Schäferstraße.

Weitere Information zur Anreise mit dem Bus erhalten Sie unter www.fahr-mit.de oder unter der Tel: 05251/2930400

 

 

 

Anfahrt

A44 Dortmund-Kassel, Anschluss Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren, dann weiter auf der B480 Richtung Bad Wünnenberg. Im Ort an der Ampel links in die Mittelstraße abbiegen. Danach die zweite Einfahrt rechts in "Im Aatal" nehmen.

A33 Bielefeld/Brilon, Anschluss Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren, dann weiter auf der B480 Richtung Bad Wünnenberg. Im Ort an der Ampel links in die Mittelstraße abbiegen. Danach die zweite Einfahrt rechts in "Im Aatal" nehmen. 

Parken

Am Mohnberg (Waldparkplatz), am Aatalhotel, am Frei- und Hallenbad Bad Wünnenberg

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Stefan S.
03.05.2020 · Community
Natürlich können die Initiatoren des Weges nichts für die derzeitige Sperrung des Kurparks und des Naherholungsgebiets im Aabachtal (wegen der Corona-Krise), dennoch ist es ärgerlich für uns gewesen, nach über 40 km Anfahrt vor Absperrbaken mit Flatterband und Strafandrohung zu stehen. Wir haben uns selbst eine Umleitung suchen müssen, die teilweise über unwegsame Trampelpfade mit zahlreichen umgestürzten Bäumen führte. Somit konnten wir einige der angegebenen Sehenswürdigkeiten leider nicht sehen. Auch können die Initiatoren des Weges nichts für die immensen Waldschäden durch den Borkenkäfer, durch den zahlreiche verwüstete und kahlgerodete Waldbereiche oberhalb des Aabachtals entstanden sind, durch die es derzeit einfach nicht schön zu gehen ist. Sehr schön ist das Waldbachtal ab dem Wildgehege, die Gruppe von Buchen „6 Brüder“ und die letzte Passage von der Hochfläche zurück nach Bad Wünnenberg mit wunderbaren Panorama- und Fernblicken.
mehr zeigen
Wildgehege
Foto: Stefan S., Community
Buchen-Gruppe „Sechs Brüder”
Foto: Stefan S., Community
Weitläufige Hügellandschaft
Foto: Stefan S., Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,9 km
Dauer
2:02h
Aufstieg
115 hm
Abstieg
110 hm
Heilklima Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.