Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wandern

Burg Ravensberg Weg | Rundwanderweg um den Barenberg

Wandern · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Borgholzhausen Verifizierter Partner 
  • Wandergruppe an der Burg Ravensberg
    / Wandergruppe an der Burg Ravensberg
    Foto: Mario Wallenfang, pro Wirtschaft GT GmbH
  • Burg Ravensberg
    / Burg Ravensberg
    Foto: Ina Bohlken, Teutoburger Wald Tourismus
  • Burg Ravensberg - Bauerngarten
    / Burg Ravensberg - Bauerngarten
    Foto: Ina Bohlken, Teutoburger Wald Tourismus
  • Burg Ravensberg - Blick aus dem Turm
    / Burg Ravensberg - Blick aus dem Turm
    Foto: Ina Bohlken, Teutoburger Wald Tourismus
  • /
    Foto: Stadt Borgholzhausen
Karte / Burg Ravensberg Weg | Rundwanderweg um den Barenberg
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 6

Der 6,7 km lange und markierte Rundwanderweg beginnt in der Clever Schlucht und führt um den Barenberg herum. Dem Wanderer bieten sich wunderbare Aussichten. Ziel der Wanderung ist die Burg Ravensberg; eine der mächtigsten Wehrburgen im norddeutschen Raum. Vom Aussichtsturm haben Besucher einen unverwechselbaren Ausblick weit über das Land.

mittel
6,7 km
1:56 h
168 hm
168 hm

Der 6,7 km lange und markierte Rundwanderweg beginnt in der Clever Schlucht und führt um den Barenberg herum. Dem Wanderer bieten sich wunderbare Aussichten. Ziel der Wanderung ist die Burg Ravensberg; eine der mächtigsten Wehrburgen im norddeutschen Raum. Vom Aussichtsturm haben Besucher einen unverwechselbaren Ausblick weit über das Land. Ebenso beeindruckend ist das Brunnenhaus mit dem funktionstüchtigen alten Förderrad und dem komplett ausgeleuchteten Burgbrunnen. Auch lohnt sich ein Spaziergang um die Burganlage herum, wo man die Reste der Burgmauern und den Burggarten bestaunen kann. Auf der Burg sind Führungen mit Turmbesteigung und Brunnenbesichtigung möglich.

 Die Gaststätte Burg Ravensberg ist in dem historischen Forst-/Gasthaus des preußischen Baumeisters Karl Friedrich Schinkel beheimatet. Die Terrasse zieht an den Wochenenden und Feiertagen viele Gäste an.

 In unmittelbarer Nähe des Weges befindet sich ein Steinbruch, in dem einst der markante gelbe Osningsandstein aus der unteren Kreidezeit abgebaut wurde. Er lieferte vor 180 Jahren die Steine zur Sanierung der Ravensburg und zum Bau des Forsthauses sowie für etliche Bauernhäuser unterhalb der Burg. Der Abstieg von der Burg führt durch den unter Naturschutz stehenden Wald des Ravensberges. An seinem Rande kann der Wanderer den Gebirgsdurchlass bei Borgholzhausen sowie den Luisenturm auf der Johannisegge erkennen.

 

Informationen zur Burg Ravensberg:

Die Burg Ravensberg ist das Wahrzeichen der Stadt Borgholzhausen. Sie ist Namensgeberin des Ravensberger Landes und gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im heutigen Kreis Gütersloh. Um 1100 wurde sie als Stammsitz des Geschlechts der Grafen zu Ravensberg-Calvelage erbaut, war bis zu deren Aussterben im Jahr 1346 das Herzstück der selbständigen Grafschaft Ravensberg und diente noch im 18. Jahrhundert als Verwaltungssitz des Amtes Ravensberg. Erhalten sind der mächtige, zur Angriffsseite zugespitzte, romanische Bergfried mit seiner weithin einzigartigen gemauerten Plattform, Reste der Umfassungsmauern sowie der mit 104 Metern tiefste noch original erhaltene mittelalterliche Brunnen – der noch heute völlig unberührt so da steht wie vor fast 1000 Jahren erbaut mitsamt seiner traditionellen Fördertechnik. Einkehrmöglichkeiten bietet das von dem preußischen Baumeister Karl-Friedrich Schinkel erbaute Forsthaus, das vor einigen Jahren als Burgrestaurant hergerichtet wurde. Ganzjährig bietet die Stiftung Burg Ravensberg als Träger der historischen Anlage zahlreiche Veranstaltungen an. Vom Mittelaltermarkt über Konzerte, Vorträge und Exkursionen reicht das informative und unterhaltsame Programm. Die Bildungsangebote zur Natur und Geschichte im „Ravensberger Klassenzimmer“ werden jährlich von tausenden Schülerinnen und Schülern mit großer Begeisterung in Anspruch genommen. Führungen gibt es sonn- und feiertags von Frühjahr bis Herbst und für Gruppen nach vorheriger Absprache ganzjährig.

 

 

 

 

Autorentipp

Ein kühles Getränk in der Gaststätte an der Burg Ravensberg!

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten erhalten Sie unter http://burg-ravensberg.de

outdooractive.com User
Autor
Tamara Kisker
Aktualisierung: 30.10.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
271 m
Tiefster Punkt
140 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Burg Ravensberg

Sicherheitshinweise

Ein Großteil des Weges führt durch Natur- und Landschaftsschutzgebite. Bleiben Sie bitte auf den Wegen.

Mehrere Rettungsschilder mit Standortnummern weisen Rettungskräften im Notfall den Weg zu Unfällen im Wald.

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk. Kamera und Fernglas sind sicher auch gut zu gebrauchen.

Weitere Infos und Links

www.borgholzhausen.de

http://burg-ravensberg.de

www.erfolgskreis-gt.de

www.teutoburgerwald.de

Start

Der Startpunkt liegt in der Clever Schlucht (140 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.081170, 8.301519
UTM
32U 452135 5770296

Ziel

Clever Schlucht

Wegbeschreibung

Der Rundwanderweg ist in beide Richtungen gut ausgeschildert. Bitte folgen Sie den blau-weißen Markierungszeichen mit dem Symbol der Burg Ravensberg.

 

 

 

 

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie 62, 90, 190; Haltestelle "Funke", Wanderung ca. 3 km

Anfahrt

Adresse für Navigationsgeräte: Clever Schlucht 6, 33829 Borgholzhausen (etwa 200m davor befindet sich der Wanderparkplatz)

Parken

Kostenloses Parken auf dem Wanderparkplatz in der Clever Schlucht möglich. 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,7 km
Dauer
1:56 h
Aufstieg
168 hm
Abstieg
168 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.