Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wandern

Dünenpfad Augustdorf- Rundwanderweg

11 Wandern • Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Lippe Tourismus & Marketing GmbH
  • Augustdorfer Dünenpfad
    / Augustdorfer Dünenpfad
    Foto: Karen Zereike, Lippe Tourismus & Marketing GmbH
  • /
    Foto: Karen Zereike, Lippe Tourismus & Marketing GmbH
  • Landschaftspodest
    / Landschaftspodest "Haldenhang"
    Foto: Karen Zereike, Lippe Tourismus & Marketing GmbH
Karte / Dünenpfad Augustdorf- Rundwanderweg
0 150 300 450 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 Landschaftsschwelle "Haldenhang" Landschaftspodest Mäusegrund DünenSilhouette

Im Süden des Teutoburger Waldes liegt ein ausgedehntes Sandgebiet, die Senne. Eine von  Nordrhein-Westfalens bedeutendste Heidelandschaft und Wald bedecken hier die ältesten Binnendünen Nordwestdeutschlands. 
leicht
4,1 km
0:58 Std
0 hm
0 hm
Im Süden des Teutoburger Waldes liegt ein ausgedehntes Sandgebiet, die Senne. Eine von Nordrhein-Westfalens bedeutendste Heidelandschaft und Wald bedecken hier die ältesten Binnendünen Nordwestdeutschlands. Das attraktive Gelände im und um das Augustdorfer Dünenfeld ist ein Geheimtipp für Naturkenner und Liebhaber und zugleich ein sensibler Naturraum, in dem sich Besucher den pfleglichen Umgang mit der schützenswerten Landschaft vor Augen führen können.  

Ein Orientierungs- und Informationssystem, führt die Besucher durch das Gebiet. An prägnanten Aussichtspunkten erhält man Eindrücke von der Landschaft und Ihren Besonderheiten. Zur Orientierung folgen Sie den Sandsteinen, die als Orientierung dienen und  den Dünenpfad markieren. Der Dünenschriftzug führt Sie außerdem durch die Waldabschnitte.

outdooractive.com User
Autor
Karen Zereike
Aktualisierung: 30.08.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
0 m
0 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk.

Start

Heidehaus, Dachsweg 1, Augustdorf (0 hm)
Koordinaten:
Geographisch
51.920197 N 8.698026 E
UTM
32U 479232 5752205

Ziel

Heidehaus

Wegbeschreibung

Startpunkt ist der Parkplatz am Heidehaus. Dort finden Sie die erste Informationstafel mit Wegbeschreibung. Außerdem weißt die Tafel einen Interaktiven Touchscreen auf, der Sie mit Zusatzinfomationen versorgt. Erste Eindrücke von der Natur können Sie dort durch die Naturfilme auf dem Touchscreen bekommen. Starten Sie links den Rundweg und folgen Sie während des gesamten Wegs den Sandsteinblöcken, die zur Orientierung dienen. Das Orientierungs- und Informationssystem, führt die Besucher durch das gesamte Gebiet. An prägnanten Aussichtspunkten erhält man Eindrücke von der Landschaft und Ihren Besonderheiten. Der Dünenschriftzug führt Sie durch die Waldabschnitte.

Öffentliche Verkehrsmittel

keine dirkete Busanbindung vorhanden

Anfahrt

A33 bis Schloß Holte-Stukenbruch, auf L756 bis Stukenbrock, auf L758 Richtung Augustdorf, nach 4 km links in den Imkerweg bis zum Heidehaus (Dachsweg1)

Parken

Am Heidehaus
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (14)

Stefan S.
02.09.2018
Kurze, aber landschaftlich sehr reizvolle Runde, die man locker in 1 h schaffen kann und die einem die schöne Sennelandschaft näher bringt. Es wäre unfair, dem Weg nur 4 Sterne zu geben, weil der extrem trockene Sommer einen Großteil der Heide und der Bodenvegetation hat vertrocknen lassen. Zudem sind die Spätfolgen des Orkans „Friederike” unübersehbar (einige Passagen sind wegen umgestürzter Bäume nicht passierbar). Es tut einem schon weh, wenn man sieht, wie das wetter-mäßig extreme Jahr 2018 der Landschaft zugesetzt hat. Spätestens im Frühling 2019 wird hoffentlich alles wieder frischer aussehen und sollten die Forstarbeiter weiter aufgeräumt haben... Hinweis: Jemand anderes hat bereits darauf hingewiesen, dass ein Wegweiser nach ziemlich genau 2 km Wegstrecke in der südwestlichen Ecke des Weges sehr unglücklich angebracht und faktisch nicht gesehen werden kann.
Bewertung
Spätsommer 2018: Durch die extreme Trockenheit sind große Teile der Heide vertrocknet
Spätsommer 2018: Durch die extreme Trockenheit sind große Teile der Heide vertrocknet 🙁
Foto: Stefan S., Community

Rolf Strate
29.07.2018
Schöne Rundtour und engagiert angelegt. Ich bin die Strecke bereits mehrfach mit Genuss gegangen. Allerdings sieht man auch die Folgen von Vandalismus und Vermüllung. M.E. hätte man dieses voraus sehen können und hätte dann einige Dinge (Tafel, Sitzgelegenheiten) vielleicht etwas weniger "edel", dafür aber massiver gestalten können.
Gemacht am
16.05.2018

Sarah Wagner
17.11.2017
Ein toller, landschaftlich abwechslungsreicher Wanderweg! Auch sehr gut für eine Wanderung mit Kindern geeignet (Kinderwagen lieber zuhause lassen), weil es viel zu entdecken gibt. Außerdem sind keine großen Straßen in der Nähe, lediglich einmal kreuzt der Weg eine selten befahrene Waldstraße. Der Weg führt an den Tiergehegen vorbei. Hier wäre es toll, vor Ort Hinweise zur Erweiterung der Tour zu erhalten. Sehr ansprechend gestaltete Infotafeln und Aussichtspunkte. Werde auf jeden Fall wiederkommen!
Bewertung
Gemacht am
26.10.2017
Foto: Sarah Wagner, Community
Foto: Sarah Wagner, Community
Foto: Sarah Wagner, Community
Foto: Sarah Wagner, Community

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,1 km
Dauer
0:58 Std
Aufstieg
0 hm
Abstieg
0 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.