Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wandern

Hermannshöhen Tourentipp 14: Sachsenring Bad Driburg

· 3 Bewertungen · Wandern · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bad Driburger Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Arboretum - Exotischer Baumpark Bad Driburg
    / Arboretum - Exotischer Baumpark Bad Driburg
    Foto: Bad Driburger Touristik GmbH
  • Info-Tafel am Gingko-Baum im Arboretum Bad Driburg
    / Info-Tafel am Gingko-Baum im Arboretum Bad Driburg
    Foto: Bad Driburger Touristik GmbH
  • Taschentuchbaum im Bad Driburger Arboretum
    / Taschentuchbaum im Bad Driburger Arboretum
    Foto: Bad Driburger Touristik GmbH
  • St. Clemens Bad Driburg
    / St. Clemens Bad Driburg
    Foto: Bad Driburger Touristik GmbH
  • Clemensheim Bad Driburg
    / Clemensheim Bad Driburg
    Foto: Bad Driburger Touristik GmbH
  • Aussicht vom Hotel Waldcafé Jäger
    / Aussicht vom Hotel Waldcafé Jäger
    Foto: Hotel Waldcafé Jäger, Projektbüro Hermannshöhen
  • / Wanderer an den Iburg-Ruinen bei Bad Driburg
    Foto: Bad Driburger Touristik GmbH, Bad Driburger Touristik GmbH
  • / Rast auf dem Sachsenring
    Foto: Bad Driburger Touristik GmbH, Bad Driburger Touristik GmbH
  • / Iburg
    Foto: Manuela Schäl , Kulturland Kreis Höxter, c/o GfW im Kreis Höxter mbH
  • / Blick von der Terrasse der Sachsenklause unterhalb der Burg Iburg
    Foto: Olaf Gorniak, Olaf Gorniak
  • / Kreuz an der Iburg
    Foto: Manuela Schäl , Kulturland Kreis Höxter, c/o GfW im Kreis Höxter mbH
  • /
    Foto: Gisbert Tegethoff, Community
  • / Tiere füttern am Wildgehege
    Foto: Bad Driburger Touristik GmbH
  • / Wildgehege
    Foto: Bad Driburger Touristik GmbH
  • /
    Foto: Bad Driburger Touristik GmbH
  • / Wanderer am Taschentuchbaum im Arboretum
    Foto: Andreas Salmon, Bad Driburger Touristik GmbH
  • / Gräflicher Park Gebäudeansicht
    Foto: Frank Grawe, Bad Driburger Touristik GmbH
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Kaiser-Karls-Turm Iburg Ruine

Egal ob Sie wandern, walken, joggen oder einfach gemütlich spazieren gehen möchten, lassen Sie auf dem Sachsenring Ihren Blick ins Weite schweifen. Der 20 km lange Rundwanderweg besticht durch schöne Panorama-Blicke und grandiose Aussichten. Er verläuft in Sichtweite um Bad Driburg herum und bietet daher viele Abkürzungsmöglichkeiten.
schwer
18,4 km
7:00 h
411 hm
409 hm
Der 20 km lange Rundwanderweg mit dem weißen Wegzeichen S im Kreis verläuft in Sichtweite um das Mineral- und Moorheilbad und kann daher beliebig abgekürzt werden.

Der Wanderweg führt Sie zunächst vom Parkplatz des Freibads bis zum Reelser Kreuz, von dem Sie eine herrliche Aussicht auf die Badestadt und den bewaldeten Eggewall mit der Iburg haben. Abschluss bildet der Steinberg, der Ihnen vom Baumpark Arboretum einen weiten Blick auf die Emderhöhe und die Silhouetten des Nethegaus offenbart.

An der Bollerwienquelle mit Tretbecken und Bänken sowie an weiteren Schutzhütten entlang des Weges bietet sich Ihnen die Möglichkeit zum Verweilen.

outdooractive.com User
Autor
Bad Driburger Touristik GmbH
Aktualisierung: 20.09.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
332 m
193 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.hermannshoehen.de

Weitere Informationen zum Wandern rund um Bad Driburg im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge erhalten bei der Bad Driburger Touristik GmbH - Tourist Information.

Start

Freibad Bad Driburg - Brunnenstrasse 32 (203 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.734937, 9.040327
UTM
32U 502784 5731558

Wegbeschreibung

Am Wildgehege vorbei > links den Rosenberg hinauf > in nördlicher Richtung entlang des Bergkamms entlang > nach ca. 10 Minuten Überquerung der Reelser Strasse (Reelser Kreuz) > am Waldrand des Hoppenberges entlang > vorbei an der Marienkapelle > weiter über Katzohl – Bollerwien (Tretbecken) > weiter stadtwärts über Schützenplatz > Unterführung B 64 > links Serpentinenweg zur Iburg – (Aschenhütte) > hier halb rechts durch Buchenwald vorbei an Trappistenhof (ehem. Trappistenkloster) > zur Reithalle > weiter durch den „Saal“ (Suhle) zum Gaulekopf > nach etwa 1,5 km kommt der Fußweg Siebenstern – Bad Driburg > vorbei an Fachwerkbau > über zwei Bachläufe, Straße und Schienen > weiter auf Wanderweg zum Rommenhöller Eck im Steinberg > vorbei am Wasserhochbehälter > weiter auf Kamm des Steinbergs bis zum Arboretum mit Steinbruch > bergab zurück zum Gräflichen Park

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Bad Driburg. Das Freibad ist vom Bahnhof aus fußläufig zu erreichen.

 

Für zentrale Informationen zum öffentlichen Nachverkehr nutzen Sie bitte die "Schlaue Nummer" für Bus und Bahn:

0180 6  50 40 30 (20 Cent/Anruf a.d.dt. Festnetz, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf).
Elektronische Fahrplanauskunft: 0800 3 50 40 30 (kostenlos)

 

Fahrplanauskunft online: www.fahr-mit.de

 

Ab dem 01.08.2017 gilt der Westfalentarif.

Anfahrt

A33, Abfahrt PB Zentrum, weiter auf B 64 bis Bad Driburg.

Freizeitbad Bad Driburg
Brunnenstr. 32
33014 Bad Driburg

 

Parken

Parkplatz Freibad.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bad Driburg - Gräfliches Privatheilbad im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge (2009), BAD DRIBURGER TOURISTIK GMBH, Verlag Jörg Mitzkat ISBN: 978-3-940751-19-5

Kartenempfehlungen des Autors

Bad Driburg Stadtplan mit Wander- und Radfahrkarte, 1:20.000 erhältlich bei der Bad Driburger Touristik GmbH - Tourist-Information

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (4)

Stefan S.
07.05.2018
Landschaftlich beeindruckende Route mit tollen Fernblicken durch wunderschöne Buchenwälder und laut Runtastic insgesamt sogar über 680 Höhenmetern. Die angegebenen 7 h Gehzeit sind übertrieben. Wanderer mit gutem Grundtempo schaffen die Runde problemlos in unter 5 h und selbst mit Einkehr- und Fotopausen sollten 6 h nicht überschritten werden. Der Abstecher zur Iburg inkl. Restaurant sollte unbedingt mitgenommen werden (super Aussicht). Für „Sonnenanbeter” allerdings nur bedingt geeignet: Weite Teile der Strecke verlaufen durch den schattigen Wald, was sicherlich an heißen Sommertagen sehr angenehm ist. Großes Manko der zweiten Hälfte (Südrunde): Die permanente Lärmbelastung durch den starken Verkehr auf der B 64. Route dann besser andersherum gehen, um die ruhige Passage am Ende zu haben. Wir haben die Gelegenheit Anfang Mai genutzt, um einige Blätter des phasenweise massenhaft wachsenden Bärlauchs zu ernten.
Bewertung
Blick auf Bad Driburg
Foto: Stefan S., Community
Panorama von der Iburg Richtung Weserbergland
Foto: Stefan S., Community
Grüner Buchenwald-Dom
Foto: Stefan S., Community

Michael Heising
05.09.2016
kurzweiliger, schöner Rundweg. Leider hört man immer das Säuseln der Autos auf der stark befahrenen B64. Der Abstecher zur Ruine der Iburg muss sein. Von dort kann man einen wunderschönen Ausblick auf Bad Driburg und das Umland genießen
Bewertung
Gemacht am
12.08.2016

Gisbert Tegethoff
26.12.2012
Blick von der Egge (Schöneaussicht) nähe der Iburg auf Bad Driburg
Gemacht am
04.08.2012
Foto: Gisbert Tegethoff, Community

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,4 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
411 hm
Abstieg
409 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.