Tour hierher planen Tour kopieren
Wandern

Hummerser Rundwanderweg mit rustikalen Bänken

· 1 Bewertung · Wandern · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Lügde Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Heinz-Friedrich Müller , Heinz-Friedrich Müller
  • /
    Foto: Heinz Friedrich Müller, Heinz-Friedrich Müller
  • / Luftbild von Hummersen
    Foto: Heinz-Friedich Müller
  • / Feuerwehrhausbank
    Foto: Heinz-Friedrich Müller
  • / Schutzhütte Hummerser Busch
    Foto: Heinz Friedrich Müller
  • / Holzdreh-Klappstuhl
    Foto: Heinz-Friedrich Müller
  • / Bank am Silbersieksteich
    Foto: Heinz Friedrich Müller
  • / Blick nach Meilborssen
    Foto: Heinz-Friedrich Müller
  • / Mühlenwegbank
    Foto: Heinz-Friedrich Müller
  • / Up'n Rauen Felde
    Foto: Heinz-Friedrich Müller
  • / Sitzgruppe am Slbersieksteich
    Foto: Heinz-Friedrich Müller
  • / Halbrunde Bank an der Kongohütte
    Foto: Heinz-Friedrich Müller
  • / Sitzgruppe am Slbersieksteich
    Foto: Heinz-Friedrich Müller
  • / Up'n Austerhan
    Foto: Heinz-Friedrich Müller
  • / Ausschilderung Rundwanderweg
    Foto: Stadt Lügde
m 500 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Landschaftlich schöner Rundwanderweg rund um Hummersen. Entlang der Strecke laden ausgefallene rusikale Holzbänke zu gemütlichen Pausen ein.

 

mittel
17,4 km
4:40 h
308 hm
308 hm
Profilbild von Heinz Friedrich Müller
Autor
Heinz Friedrich Müller
Aktualisierung: 07.10.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
314 m
Tiefster Punkt
167 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://www.hummersen.de/

Start

Feuerwehrgerätehaus Hummersen (218 m)
Koordinaten:
DG
51.878116, 9.334348
GMS
51°52'41.2"N 9°20'03.7"E
UTM
32U 523015 5747534
w3w 
///karren.spielende.söhne

Ziel

Feuerwehrgerätehaus Hummersen

Wegbeschreibung

Auf diesem Rundwanderweg befinden sich jeweils an aussichtsreichen Stellen rustikale Holzklappenbänke, die zum Verweilen einladen.

Der Rundwanderweg beginnt in Richtung "Mühlenberg". Er führt zur Poller Straße, entlang des Lakenbachs, vorbei an der Schutzhütte "Hummersen Busch" zum "Dorn". Dort am Wakdesrand entlang zur Falkenhagener Straße. Weiter verläuft der Weg bergab vorbei am "Bergwerksdreher" bis zum "Silbersiekteich". Dort oberhalb des Teiches entlang zur Halbinsel, wo eine Sitzgruppe zum Verweilen einlädt. Nun verläuft der Weg durch den nahen Tannenwald entlang des "Molkenkielweges", zum "Osterhagenweg" bis zum Waldrand, "Klingelborner Weg" hinauf zum Kohlgarten mit der "Holzdrehklappenbank", Von dort aus genießen Sie einen außergewöhnlichen Blick kilometerweit bis in den Solling, zum lth, ins Lipperland mit Köterberg, ohne den Hals zu verdrehen, Weiter führt der Rundwanderweg über den "Osterhagen" zum "Roten Feld". Von dort aus über die "Köterbergstraße", den"Nieser Kirchweg" in Richtung "Ziegenau" mit der dortigen Klappbank. Hier sehen Sie eine Gedenktafel, die über den Werdegang der Ziegenhaltung in Hummersen und Niese informiert. Jetzt überqueren Sie die Köterbergstraße in Richtung "Buchholz" wo der Weg zum kleinen Köterberg führt. Von dort vorbei an Friedhof, Freibad, entlang des Vogelsangs und Schießstand zu den "Schweineställen". Weiter führt der Weg über den "Wiehenberg" zur Landesgrenze Niedersachsen, vorbei an der Spitzhütte zum "Bahnhof". Über eine lange Gerade gelangen Sie vorbei am "Forsthaus Ziegelei" zum Gasthaus "Golfwirtschaft". Von dort in Richtung "Kuhkamp", herum um den Golfplatz, entlang der Landesgrenze Richtung "Mühlenweg", kommen SIe zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
51.878116, 9.334348
GMS
51°52'41.2"N 9°20'03.7"E
UTM
32U 523015 5747534
w3w 
///karren.spielende.söhne
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Norbert Kalkert
14.08.2018 · Community
Sehr schöne Rundtour, die man auch leicht etwas abkürzen kann. Schöne Aussicht auf Hummersen und den Köterberg. Der zweite Teil nach Süden führt überwiegend durch reizvolles Mischwald-Gelände.
mehr zeigen
Gemacht am 09.08.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,4 km
Dauer
4:40h
Aufstieg
308 hm
Abstieg
308 hm
Rundtour kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.