Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wandern

Mühlensteig

Wandern · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mühlenkreis Minden-Lübbecke
  • /
    Foto: Mühlenkreis Minden-Lübbecke
  • Der Startpunkt der ersten Etappe die Gutswassermühle Bad Holzhausen
    / Der Startpunkt der ersten Etappe die Gutswassermühle Bad Holzhausen
    Foto: Touristik Pr. Olendorf, Mühlenkreis Minden-Lübbecke
  • /
    Foto: Touristik Porta Westfalica, Mühlenkreis Minden-Lübbecke
  • Wandern auf dem Mühlensteig zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal
    / Wandern auf dem Mühlensteig zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal
    Foto: Andreas Hub, Mühlenkreis Minden-Lübbecke
  • /
    Foto: Wilfried Hedrich, Mühlenkreis Minden-Lübbecke
Karte / Mühlensteig

Natur pur auf dem Mühlensteig. Der 60 km lange Wanderweg verläuft von Preußisch Oldendorf bis Eisbergen/Porta Westfalica entlang des Wiehen- und Wesergebirges.

60,9 km
17:11 h
1143 hm
1101 hm

Das Weser- und Wiehengebirge ist Teil des Natur- und Geoparks TERRA.vita. Zu erleben sind malerische Agrarlandschaften und hochstämmige Mischwälder mit artenreicher Tier- und Pflanzenwelt. Der dichte Wald, die Natur belassenen Bachläufe, Burgreste und alte Wallanlagen verleihen dem Wandern auf dem Mühlensteig eine besondere Atmosphäre.

Der Mühlensteig verläuft in 4 Etappen in West-Ost-Richtung. Er beginnt an der romantischen Wassermühle im Heilbad Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen und endet an der Windmühle in Porta Westfalica-Eisbergen, kann aber natürlich genauso gut entgegengesetzt gelaufen werden.

outdooractive.com User
Autor
Mühlenkreis Minden-Lübbecke
Aktualisierung: 13.06.2018

Höhenlage
285 m
42 m

Ausrüstung

Der zu großen Teilen auf Waldwegen verlaufende Mühlensteig erfordert ein gutes Schuhwerk.

Start

Gutswassermühle Bad Holzhausen (64 hm)
Koordinaten:
Geographisch
52.288360, 8.533320
UTM
32U 468168 5793213

Ziel

Windmühle Eisbergen

Wegbeschreibung

Sie starten an der Gutswassermühle Bad Holzhausen-Hudenbeck und folgen von dort dem Wegekennzeichen des Mühlensteigs, dem Symbol eines Mahlsteins: Weißer Kreis auf schwarzem Grund. Vorbei am Haus des Gastes im schönen barocken Kurpark führt der Weg durch die Feldflur ins Wiehengebirge und über den Glösinghauser Berg zur einzigartigen Rossmühle Oberbauerschaft. Weiter geht es am Südhang des Wiehengebirges mit herrlichen Ausblicken in das Ravensberger Hügelland, vorbei an der plattdeutschen Fleilichtbühne Kahle Wart nach Horst´s Höhe, dem ersten Etappenziel.

Der Weg führt weiter am südlichen Waldrand des Wiehengebirges entlang bis zum Aufstieg zum Eilhauser und Nettelstedter Berg. Dort angelangt entscheiden Sie, ob Sie einen Abstecher zu den Eilhauser Mühlen, der historisch interessanten Königsmühle mit Müllerhaus und der in unmittelbarer Nähe gelegenen Wassermühle machen wollen (etwa 6 km hin und zurück). Auf dem Gebirgskamm geht es Richtung Osten weiter. Am Bröderhauser Berg schwenkt der Weg nach links auf die Windmühle Struckhof zu. Hier verlassen Sie das Waldgebiet und folgen dem Mühlensteig über die Windmühle Struckhof weiter zur Wassermühle Bergkirchen, dem Ende Ihrer 2. Etappe.

Von Bergkirchen führt der Mühlensteig zunächst wieder am südlichen Gebirgshang entlang und schwenkt nach links aufwärts zur Lutterschen Egge und dort ein in den Wittekindsweg zur Porta Westfalica. Hinter dem Waldgasthaus "Zum wilden Schmied" zweigt ein Stichweg ab zur Dützer Windmühle (6 km). Auf dem Gebirgskamm geht es weiter zur Wittekindsburg und Kreuzkirche vorbei am Moltketurm zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Von dort geht es zum Etappenziel der Porta Westfalica.

Sie verlassen die "Westfälische Pforte" entlang eines schönen Naturschutzgebietes in den Weserauen. Nach Unterquerung der Bahnschienen kommen Sie zur Windmühle Holzhausen. Von dort geht es durch die "Hausberger Schweiz" in das Wesergebirge. Sie folgen dem Dr. Eduard Braun-Weg und schwenken von dort ab Richtung Kreuzplatz. Weiter geht es zur Wülpker Egge, von dort links ab auf Kleinenbremen zu. Sie erreichen das Besucherbergwerk, danach die Hartingsche Wassermühle. Weiter geht es um den Papenbrink, die Autobahn im Blick, zur Windmühle Eisbergen, dem Ende des Mühlensteigs.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW: 01806 504030 (20 Cent/Verbindung aus dem Festnetz sowie maximal 60 Cent/Verbindung aus den Mobilfunknetzen.)

Parken

Ein großer Parkplatz befindet sich am Sportplatz Bad Holzhausen, dieser ist über die Heddinghauserstraße erreichbar. Vom Sportplatz aus gelangt man in wenigen Gehminuten durch den Kurpark vorbei am Haus des Gastes zur Gutswassermühle.

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Strecke
60,9 km
Dauer
17:11 h
Aufstieg
1143 hm
Abstieg
1101 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.