Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wandern

Panorama-Wanderweg V3

Wandern · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gemeinde Altenbeken Verifizierter Partner 
  • Denkmal-Lokomotive 044
    / Denkmal-Lokomotive 044
    Foto: Marion Wessels, Gemeinde Altenbeken
  • Blick auf den Viadukt
    / Blick auf den Viadukt
    Foto: Marion Wessels, Gemeinde Altenbeken
  • im Frankental
    / im Frankental
    Foto: Marion Wessels, Gemeinde Altenbeken
Karte / Panorama-Wanderweg V3
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12

Wunderschöner Rundwanderweg, teilweise über Wiesenwege, mit herrlichem Ausblick auf die Egge und das Frankental. Im weiteren Verlauf eine fantastische Sicht auf das Tunnelportal des Rehbergtunnels, den Bahnhof und den Ort Altenbeken. Vorbei an zahlreichen Quellen, über Kammwege zurück zum Eggemuseum.
mittel
12,6 km
3:35 h
307 hm
307 hm
Die mittelschwere Halbtages-Wanderung verläuft zu einem Teil auf dem zertifizierten Viadukt Wanderweg. Der wunderschöne Rundwanderweg führt teilweise über Wiesenwege, mit herrlichen Ausblicken auf die Egge und das Frankental. Im weiteren Verlauf haben Sie eine fantastische Sicht auf das Portal des Rehbergtunnels, den Bahnhof und den Ort Altenbeken. Unterwegs treffen Sie auf zahlreiche Quellen. Als Naturliebhaber mit hohen Qualitätsansprüchen kommen Sie garantiert auf ihre Kosten. Der 13,2 km lange Wanderweg ist durchgehend als V3 markiert.

Autorentipp

Fotoapparat nicht vergessen.
outdooractive.com User
Autor
Marion Wessels
Aktualisierung: 30.09.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
365 m
234 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

festes Schuhwerk wird empfohlen

Start

Start ist das Eggemuseum in Altenbeken, Alter Kirchweg 7. (236 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.762877, 8.935534
UTM
32U 495551 5734667

Ziel

Ziel ist das Eggemuseum in Altenbeken, Alter Kirchweg 7

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt aller „V-Wege“ ist der Parkplatz vor dem Eggemuseum, Alter Kirchweg 7, gegenüber der 044er Museumslokomotive. Das Museum im Rücken überqueren Sie die Hauptstraße, gehen Sie links am Mühlenbach entlang, weiter über einen Treppenweg bis zur Bahnunterführung. Genießen Sie anschließend von der Aussichtsplattform aus einen Blick auf den großen Eisenbahnviadukt. Von dort aus geht‘s weiter den Waldweg entlang bis zum Parkplatz Kalkofen. Es folgt ein steiler Anstieg, der Sie mit herrlichen Ausblicken auf die Egge und das Frankental belohnt. Bequeme Eggesofas laden unterwegs zum Verweilen ein. Wandern Sie weiter bis vor ein Waldstück, den Ziegenpatt hindurch ins Frankental bis zur Gaststätte ,,Haus am Rehberg“. Überqueren Sie die Landstraße und gehen Sie den Waldweg weiter bis zur Sagequelle (Sageborn).Folgen Sie dem Wirtschaftsweg oberhalb des Tunnelportals. Weiter geht’s rechts den Grasweg entlang, vorbei am Umspannwerk mit überwältigendem Ausblick auf den Bahnhof, den Viadukt und das Dorf. Nun wandern Sie weiter links in die Ahornstraße, hinunter bis zur Bollerbornquelle. Folgen Sie dem Waldpfad bis zum Eggering, entlang der Wohnhäuser bis zur Freizeitanlage Driburger Grund.Ein kurzer Anstieg führt Sie weiter entlang der Bahnlinie zum Hossengrund. Von dort aus rechts durch den Tunnel am Kloster St. Andreas vorbei gehen Sie durch ein Wohngebiet zum Parkplatz Hossengrund. Es folgt ein Anstieg durch den Lärchenwald. Auf dem Wienacker Kammweg kann man den herrlichen Ausblick auf das Dorf und den östlichen Eggekamm genießen. Vorbei am Fernsehverstärker und dem Wienackerkreuz erreichen Sie einen Wirtschaftsweg. Dann rechts halten und Sie gelangen zum Eggemuseum.

Öffentliche Verkehrsmittel

Gute Bahnanbindung. Entfernung Bahnhof-Eggemuseum ca. 600 m

Anfahrt

A33 - B64 - Buke - Altenbeken oder L755

Parken

Parkplätze am Start/Ziel vorhanden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Flyer "Rundwanderweg Bahn und Quellen"

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
3:35 h
Aufstieg
307 hm
Abstieg
307 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.