Tour hierher planen Tour kopieren
Wandern

Residenzweg- Idyllischer Rundweg um die Kulturstadt Detmold

· 3 Bewertungen · Wandern · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Detmold Tourist Information Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kirchplatz Heiden
    / Kirchplatz Heiden
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Dorfkirche Heiden
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Dorfkirche Heiden
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Freiflugvorführung
    Foto: Adlerwarte Berlebebck
  • / Adleranflug
    Foto: Adlerwarte Berlebeck
  • / Tribüne
    Foto: Adlerwarte Berlebeck
  • / Falkner
    Foto: Adlerwarte Berlebeck
  • / Gut Röhentrup
    Foto: www.detmold.de
  • / Donoper Teich
    Foto: Stadt Detmold Tourist Information
  • / Grillraum in der alten Papiermühle
    Foto: www.detmold.de
  • / Bielstein Luftaufnahme
    Foto: http://www01.wdr.de/studio/bielefeld/lokalzeit/chronik/chronik2a.html
  • / Bielstein Trümmer
    Foto: http://www01.wdr.de/studio/bielefeld/lokalzeit/chronik/chronik2a.html
  • / Dorfkirche Heiden
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Dorfkirche Heiden
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Kirchplatz Heiden
    Foto: Thevis, Thevis
  • / Fürstliches Residenzschloß
    Foto: Stadt Detmold Tourist Information
  • / Adlerwarte Freiflugvorführung
    Foto: Stadt Detmold Tourist Information
  • / Hermannsdenkmal
    Foto: Stadt Detmold Tourist Information
m 500 400 300 200 100 50 40 30 20 10 km Brauerei Falkenkrug Donoper Teich Blick auf Detmold Krebsteich Dorfkirche Heiden Postteich
Die Natur genießen und für einen kurzen Moment innehalten- beeindruckende Momente, die lange in Erinnerung bleiben, erlebt der Wanderer auf dem 57 Kilometer langen Residenzweg, auf dem Detmold in drei Etappen umrundet wird- durch schönen Mischwald und eine wechselvolle Landschaft des Lippischen Berglandes.
schwer
59 km
12:00 h
918 hm
918 hm

Gleich nach dem Start der Wandertour streifen Sie das berühmte Hermannsdenkmal. Es erinnert an den Cheruskerfürsten Arminius, der im 9. Jahr nach Chr. germanische Stämme zum überraschenden und befreienden Sieg gegen römische Legionen führte. Diese Legionen standen unter dem Befehl des römischen Feldherren Varus.

Nachdem Sie den Ortsteil Hiddesen auf Ihrer Linken hinter sich gelassen haben, erreichen Sie den Donoper Teich im Naturschutzgebiet Donoper Teich und Hiddeser Bent. Dieser Teich speist sich aus dem Hasselbach und wurde in der Vergangenheit über Jahrhunderte zur Fischzucht genutzt. Noch heute können die Spuren der Fischzucht beobachtet werden, da sich viele verschiedene Fischarten im Gewässer tummeln.

Auf der Route treffen Sie auf einen weiteren See: Der Meschesee ist ein beliebtes Ausflugsziel und bei Wanderern, Radfahrern und Anglern gleichermaßen beliebt. Der Meschesee wird von der Werre eingefaßt und kann bei Hochwasser mit dessen Wasser gespeist werden.

Als vorletzte Sehenswürdigkeit auf der Route begegnen Ihnen die Opfersteine im Leistruper Wald, im Detmolder Ortsteil Diestelbruch. Es handelt sich um mehrere Kubikmeter große 200 Millionen alte Lesesteine, die aus Sandsteinbänken stammen und Schichten von schwarz- grauem Ton beinhalten. Zahlreiche Rillen, Löcher und Vertiefungen lassen auf menschliche Bearbeitung zu kultischen Zwecken schließen.

Kurz bevor Sie Ihren Ausgangspunkt- das Café Hangstein- erreichen, lohnt sich noch ein Besuch in der sehenswerten Adlerwarte Berlebeck. Mit Programmpunkten wie Freiflugvorführungen und öffentlichen Fütterungen ist die traditions- und artenreichste Adlerwarte Europas bemerkenswerter Anziehungspunkt für groß und klein.

Autorentipp

Steigern Sie doch eine erlebnisreiche Wanderung auf dem Residenzweg mit einem Besuch der Detmolder Innenstadt. Hier ist das pulsierende kulturelle Leben zentral gebündelt und bietet lohnenswerte Unterhaltung für jeden Geschmack. Gerne können Sie sich bezüglich Planungshilfen und Beziehen von hilfreichen Informationsmaterialien an die Tourist Information Lippe & Detmold wenden.

Außerdem ist es ratsam den Residenzweg in 3 Etappen zu erleben. Die erste 21 Kilometer lange Etappe könnte am Marktplatz in Lage-Heiden enden, bevor Sie dann die zweite Etappe (19 kilometer) bis nach Diestelbruch erwandern. Die letzte Etappe ist etwa 17 Kilometer lang. Um sich nach adäquaten Unterkünften und Einkehrmöglichkeiten zu erkundigen, kontaktieren Sie bitte die Tourist Information Lippe & Detmold (05231 977328) oder die Hotline der Lippe Tourismus & Marketing GmbH: 0800 8388885.

 

Profilbild von Christoph Brock
Autor
Christoph Brock
Aktualisierung: 17.12.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
395 m
Tiefster Punkt
103 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Lippe Tourismus & Marekting AG: www.land-des-hermann.de

Stadt Detmold: www.detmold.de/tourismus

Start

Berlebeck, Café Hangstein (277 m)
Koordinaten:
DG
51.895393, 8.862653
GMS
51°53'43.4"N 8°51'45.6"E
UTM
32U 490549 5749412
w3w 
///weitgehende.roggen.milden

Ziel

Berlebeck, Café Hangstein

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus/ Bahn: Ab Hannover oder Paderborn bis Detmold Bahnhof, von dort mit der Linie 701 zur Haltestelle Adlerwarte. Noch ca. 10 Min. durch die Hangsteinstr. bis zum Cafe Hangstein.

Anfahrt

Mit dem Auto: A2: Dortmund- Hannover, Abfahrt Exter B66 Richtung Lage, dann Richtung Detmold und später nach Berlebeck in die Hangsteinstraße. A44: Abfahrt Paderborn, Detmold, Richtung Detmold, später Berlebeck. Dann wie zuvor beschrieben.

Parken

An der Hangsteinstr. und am Cafe Hangstein sind genügend Parkmöglichkeiten vorhanden.

Koordinaten

DG
51.895393, 8.862653
GMS
51°53'43.4"N 8°51'45.6"E
UTM
32U 490549 5749412
w3w 
///weitgehende.roggen.milden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Lippe Tourismus & Marketing AG (Hrsg.): ,,Lippe macht Lust auf erlebnisreiche Wandertouren" erhältlich in der Tourist Information Lippe & Detmold Erhältlich in der Tourist Information Lippe & Detmold

Kartenempfehlungen des Autors

Lippe Tourismus & Mearketing AG (Hrsg.): ,,Lippe macht Lust auf erlebnisreiche Wandertouren" erhältlich in der Tourist Information Lippe & Detmold GEO CenterTouristik Medienservice GmbH (Hrsg.): ,,Wanderkarte Hermannsland mit Eggeweg und Hermannsweg", Maßstab: 1: 25.000

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,7
(3)
F P
22.05.2020 · Community
Einer der schönsten Wege in Lippe, tolle Aussichten, tolle Landschaften. Als Fahrradtour absolut empfehlenswert.
mehr zeigen
Hans Ludwig
15.02.2019 · Community
14.02.2019: Mir ist aus Ortskenntnis bekannt: Die Wegführung in der Karte ist in Hiddesen (ab Scharfnacken), Heidenoldendorf u. Pivitsheide (bis Unternienhagen / Meschesee) immer noch falsch / nicht an reale Änderungen angepasst. Wann geschieht das endlich?
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
59 km
Dauer
12:00h
Aufstieg
918 hm
Abstieg
918 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.