Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wandern

Rundweg Augustdorf 11

Wandern • Teutoburger Wald
  • Bank am Bärental; Blickrichtung Ost
    / Bank am Bärental; Blickrichtung Ost
    Foto: Oksana Schilke, Heimatverein Augustdorf
  • Bank am Römergelende
    / Bank am Römergelende
    Foto: Oksana Schilke, Heimatverein Augustdorf
  • Wanderzeichenpfahl
    / Wanderzeichenpfahl
    Foto: Oksana Schilke, Heimatverein Augustdorf
  • Wanderweg 11 Ludwig Altenbernd Weg
    / Wanderweg 11 Ludwig Altenbernd Weg
    Foto: Oksana Schilke, Heimatverein Augustdorf
  • Wanderzeichenpfahl
    / Wanderzeichenpfahl
    Foto: Oksana Schilke, Heimatverein Augustdorf
Karte / Rundweg Augustdorf 11
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 6

Ein kurzer schöner Wanderweg, ca. 6 km,  durch das Naturschutzgebiet oberes Furlbachtal.
leicht
6,2km
1:35
37 m
37 m
alle Details
Durch das Tal fließt der 14,6 km lange Furlbach. Der Furlbach ist ein Nebenfluss der Ems. Das Naturschutzgebiet ist fast vollständig bewaldet mit Eichen, Buchen, Birken, Erlen und Kiefern.

Seltene Pflanzenarten wie der Sonnentau, Rosmarinheide, Moosbeere, Wollgras, Königsfarn, Siebenstern und Riesen-Schachtelhalm haben hier eine ideale Heimat gefunden. Der urwaldartige Zustand des Gebietes bietet optimale Lebensbedingungen für Vogelarten wie Schwarz- und Buntspecht, Eisvogel und Gebirgsstelze.

outdooractive.com User
Autor
Oksana Schilke
Aktualisierung: 19.06.2015

Schwierigkeit leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
178 m
147 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
aussichtsreich
kulturell / historisch
botanische Highlights
faunistische Highlights

Ausrüstung

Die Tour ist auch mit normalen Schuhen gut zu bewältigen.

 


Weitere Infos und Links

http://www.heimatverein-augustdorf.de/

Start

GNS e.V., Parkplatz (151 m)
Koordinaten:
Geogr. 51.895390 N 8.715302 E
UTM 32U 480409 5749441

Ziel

GNS e.V., Parkplatz

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz der GNS wandern Sie Richtung Osten auf die Kiefern zu. Hier kann man sich entscheiden, wie man den Weg gehen möchte. Geradeaus führt uns der Weg zum Gedenkstein - Ludwig Altenbernd-, wählt man die linke Variante, führt Sie der Weg über das ehemalige Römergelände bis zum Sportgelände " Schlingsbruch ". Der Wanderweg 11 führt Sie über das gesamte Sportgelände, vorbei am Grillplatz, bis zum "Ludwig-Altenbernd-Weg".
Benannt nach dem Heimatdichter "Ludwig Altenbernd" der viele Gedichte über die Senne und den Teutoburger Wald geschaffen hat. Geboren 24.11.1818 in Augustdorf, verstorben 11.04.1890 in Detmold.

Folgen Sie den Wegzeichen rechtsabbiegend bis zur "Alten Mühle".
Erbaut wurde die Mühle durch August Böddecker im Jahre 1849 als Getreidemühle. Sie war bis ca. 1925 in Betrieb und wurde 1979 abgerissen. Beim Blick von der Brücke, kann man rechts an der Wand noch den Wellenstumpf sehen. Hier an der Mühle treffen Sie auf das natürliche Bachtal des Furlbaches. An der Mühle ist die erste Aufstauung des aus Sickerquellen entstehenden Furlbaches.

Das Naturschutzgebiet "Schluchten und Moore am oberen Furlbach" ist 205 ha groß. Davon liegen 84 ha in der Gemeinde Augustdorf. Dieses Gebiet ist Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere, die landesweit gefährdet sind. Unter anderem kann man den Eisvogel, die Gebirgsstelze und die Wasseramsel beobachten. Drei Fischarten des Furlbaches sind besonders hervorzuheben: die europaweit gefährdete Groppe, das Neunauge, und die Bachforelle. Der Furlbach mündet bei Kaunitz in die Ems.

An dieser Stelle treffen Sie auf den Augustdorfer Rundweg O . Lingsabbiegend folgen wir diesem bis zur Haustenbecker Straße. Jetzt biegen Sie links ab, bis zur Heidestraße und folgen dieser bis zum Ende. Linksabbiegend der Auszeichnung Nr. 11 nach rechts folgend, gelangen Sie, vorbei an dem Gedenkstein für Ludwig Altenbernd, wieder zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz auf dem Gelände der GNS (Gemeinschaft für Naturschutz Senne und Ostwestfalen Lippe e.V.).

Öffentliche Verkehrsmittel:

Bahnhof in Detmold. Direktverbindungen ab Bielefeld, Herford, Lage, Detmold und Paderborn.

Mit der Buslinie 390 aus Detmold Richtung Pollmannskrug Augustdorf

Anfahrt:

Aus Richtung Ruhrgebiet und Kassel: A33, Abfahrt Nr. 23 Stukenbrock Senne, dann L756 Paderborner Straße Richtung Augustdorf fahren, in Stukenbrock im zweiten Kreisel biegen Sie auf die L 758 Augustdorfer Straße rechts ein und folgen dieser ca.4,5 km, rechts abbiegen auf L942 Stukenbrocker Straße, nach 1,5 km Gemeinschaft für Naturschutz Senne und Ostwestfalen e.V. Haustenbecker Straße 61, 32832 Augustdorf‎

Aus Richtung Hannover/ Bremen/ Berlin/ Hamburg: A2,   am Autobahnkreuz 25- Kreuz Bielefeld rechts halten und der Beschilderung A33 in Richtung Paderborn folgen, Ausfahrt 22 Schloß Holte-Stukenbrock Richtung Detmold/Augustdorf fahren, rechts abbiegen auf L751 Oerlinghauser Straße,   rechts auf L756 Bielefelder Straße nehmen, im Kreisverkehr zweite Ausfahrt L758 Augustdorfer Straße, ca.4,5 km, rechts abbiegen auf L942 Stukenbrocker Straße, nach 1,5 km Gemeinschaft für Naturschutz Senne und Ostwestfalen e.V. Haustenbecker Straße 61, 32832 Augustdorf‎

Parken:

GNS e.V., Haustenbecker Str. 61, 32832 Augustdorf oder Sportstätte Schlingsbruch, Haustenbeckerstraße, 32832 Augustdorf

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit leicht
Strecke 6,2 km
Dauer 1:35 Std.
Aufstieg 37 m
Abstieg 37 m

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.