Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wandern

Wandern mit Weitblick in Vörden

· 1 Bewertung · Wandern · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Marienmünster Verifizierter Partner 
  • Minigolfanlage
    / Minigolfanlage
    Foto: Stadt Marienmünster
  • Johann Patroklus Müller Orgel in der Abteikirche
    / Johann Patroklus Müller Orgel in der Abteikirche
    Foto: Stadt Marienmünster
  • Hungerbergturm
    / Hungerbergturm
    Foto: Rita Grawe, Stadt Marienmünster
  • Hungerbergkapelle
    / Hungerbergkapelle
    Foto: Stadt Marienmünster
  • Blick in den Chor mit dem Hochaltar der Abteikirche
    / Blick in den Chor mit dem Hochaltar der Abteikirche
    Foto: Stadt Marienmünster
  • Abteikirche
    / Abteikirche
    Foto: Stadt Marienmünster
  • /
    Foto: Stadt Marienmünster
  • / Der blaue Turm weist den Weg.
    Foto: Stadt Marienmünster
  • /
    Foto: Stadt Marienmünster
0 150 300 450 600 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4,4 km Länge Wassertretbecken Vörden Minigolfanlage am Freizeitsee Volleyballfeld auf dem Abenteuerspielplatz Aussichts- und Museumsturm Hungerbergkapelle

Der Wanderweg führt durch ein landschaftlich reizvolles Gebiet zum Aussichts- und Museumsturm auf dem Hungerberg in Vörden.

Ein großartiger Rundblick bietet sich demjenigen, der den Aufstieg auf den Hungerberg (325 m) und die 111 Auftritte zur Aussichtsplattform erklommen hat.

mittel
4,4 km
1:30 h
140 hm
140 hm
outdooractive.com User
Autor
Stadt Marienmünster
Aktualisierung: 01.03.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
325 m
Tiefster Punkt
224 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderparkplatz Vörden oder Parkplatz an der Abtei Marienmünster (227 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.820374, 9.228730
UTM
32U 515765 5741084

Wegbeschreibung

Der Weg führt Sie zunächst zum Freizeitsee. Von dort folgen Sie dem Kreuzweg zum Waldrand des Hungerberges. Hier nehmen Sie den steilen Weg geradeaus in den Wald hinein. 

Nach kurzem steilen Anstieg erwartet Sie auf dem Gipfel der im Jahr 2008 errichtete Aussichtsturm . 111 Stufen bzw. weitere 26 Höhenmeter sind zu überwinden bevor wie die große Aussichtsplattform erreichen. Von hier haben wir bei idealer Fernsicht einen Rundblick bis zum Eggegebirge, dem Teutoburger Wald, dem Hermannsdenkmal, über das Steinheimer Becken, bis zur Ottensteiner Hochfläche, dem Köterberg, über das Brakeler Bergland bis zu den Kasseler Bergen im Süden.

Von 1833 bis 1849 befand sich auf dem Hungerberg die Station Nr . 30 der optischen Telegrafenlinie Berlin – Koblenz . Jeweils etwa 7 km entfernt befanden sich westlich die Station Nr. 31 bei Entrup und östlich die Station Nr. 29 auf dem Köterberg. Auf dem Standort des dazugehörigen, abgebrochenen Wohnhauses befindet sich heute die Hungerbergkapelle von 1852. Im Jahre 1857 wurde der Kreuzweg mit 14 steinernen Stationen angelegt.

Sie folgen anschließend dem ausgeschilderten Weg über den Hungerberg und bewegen sich unterhalb des Gipfels zur Abtei Marienmünster, einem im 12. Jahrhundert errichteten kloster. Nach fast vollständiger Zerstörung im 30jährigen Krieg wurde die Anlage im 17. Jahrhunderet wieder aufgebaut.

Ca. 1,6 Kilometer sind es von hier, bis Sie entlang des Radweges Ihren Ausgangspunkt am Parkplatz in Vörden wieder erreicht haben.

 

 

 

Parken

Wanderparkplatz Vörden oder Parkplatz an der Abtei Marienmünster
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

5,0
(1)
David Meyer
05.07.2017 · Community
Meiner Meinung nach ist diese Strecke für alle Besucher der Stadt Marienmünster ein Muss, da der Aussichtsturm mit einer großartigen Blick über die gesamte Region lockt. Der Aufstieg ist zwar relativ anstrengend, aber dafür nur kurz ansteigend. Nach dem Abstieg sollte unbedingt noch die Abtei Marienmünster besucht werden.
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,4 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
140 hm
Abstieg
140 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.