Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wandern

Weserhöhen-Wanderung Buchenwälder zwischen Wildburg und Heineberg

1 Wandern • Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Beverungen
  • Blick zum Bierenberg
    / Blick zum Bierenberg
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Knorrige Baumwurzel am Wegesrand
    / Knorrige Baumwurzel am Wegesrand
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Aufstieg am Heineberg
    / Aufstieg am Heineberg
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Hochfläche auf dem Heineberg mit Waldwiese
    / Hochfläche auf dem Heineberg mit Waldwiese
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • die Holzernte wartet auf die Abholung
    / die Holzernte wartet auf die Abholung
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Hochfläche auf dem Heineberg
    / Hochfläche auf dem Heineberg
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • junger Mischwald auf dem Heineberg
    / junger Mischwald auf dem Heineberg
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • kleine Blüher am Wegesrand
    / kleine Blüher am Wegesrand
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Natur im Heineberg
    / Natur im Heineberg
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Taubnessel am Wegesrand
    / Taubnessel am Wegesrand
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Blick vom Wildberg zur Hegge
    / Blick vom Wildberg zur Hegge
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Blick vom Bierenberg zum Solling
    / Blick vom Bierenberg zum Solling
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Blick vom Bierenberg über Blankenau zum Sooling
    / Blick vom Bierenberg über Blankenau zum Sooling
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Blankenau_am_Bierenberg
    / Blankenau_am_Bierenberg
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Blankenau, Blick vom Bierenberg
    / Blankenau, Blick vom Bierenberg
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Blick ins Wesertal bei Blankenau, in der Ferne Burg Herstelle
    / Blick ins Wesertal bei Blankenau, in der Ferne Burg Herstelle
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Blick vom Bierenberg ins Wesertal
    / Blick vom Bierenberg ins Wesertal
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Blick auf Blankenau
    / Blick auf Blankenau
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • alter Obstbaum in voller Blühte
    / alter Obstbaum in voller Blühte
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Der Doctorborn
    / Der Doctorborn
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Dorfstraße Blankenau
    / Dorfstraße Blankenau
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Einkehr in Blankenau
    / Einkehr in Blankenau
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Blick vom Parkplatz der Einkehr ins Wesertal
    / Blick vom Parkplatz der Einkehr ins Wesertal
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
  • Weserpartie Blankenau
    / Weserpartie Blankenau
    Foto: Markus Niemann, Tourist-Information Beverungen
Karte / Weserhöhen-Wanderung Buchenwälder zwischen Wildburg und Heineberg
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Blankenau im Weserbergland

Die schöne Rundwanderung führt auf befestigten Wirtschaftswegen durch das Naturschutzgebiet "Buchenwälder zwischen Wildburg und Heineberg". Vom Bierenberg gibt es eine gute Aussicht auf das Tal der Weser. Der kleine Ort Blankenau hat eine sehenswerte Dorfstraße mit Fachwerkhäuser ,und im Ort gibt es eine Einkehrmöglichkeit mit Biergarten und guter Küche.

Die Rundwanderung ist durchgehend mit "N1" markiert.

mittel
8,1 km
2:30 Std
196 hm
196 hm
Wir starten die Rundwanderung an der Kreuzung "Kasseler Straße" und "Am Doctorborn" und gehen über den "Runeweg", vorbei an ein paar Wiesen, aus dem Ort hinaus. Vor einer Brücke liegt links der Doctorborn, eine alte Quelle, die hier unterhalb des Heinebergs aus dem Untergrund sprudelt. Unter der Brücke hindurch geht es geradeaus weiter. Links verläuft ein Bach, und dahinter liegen ein paar Wiesen mit Obstbäumen. Rechts reicht ein großes Feld bis an den Waldrand vom Bierenberg. Vorbei an den uralten Kopfweiden am Bachlauf erreichen wir den Waldrand, an dem unser Weg nach links   abzweigt.

Zum Heineberg steigt der Weg jetzt an. Rechts liegt der Taleinschnitt, auf dessen anderer Seite der Bierenberg ansteigt. Durch den Buchenwald führt der sehr alte Waldweg hinauf. Hier und da ist noch die alte Befestigung aus Bruchstein zu sehen, die hier mühevoll in Handarbeit eingebracht wurde. Das Sandsteinmaterial stammt aus den Steinbrüchen des Heggebergs zwischen Blankenau und Wehrden. Der Heineberg besteht aus Kalkstein, weshalb die Wegebefestigung aus dem härteren Sandstein erstellt wurde.

Nach einem Rechtsabzweig führt der Weg jetzt in einem weiten Rechtsbogen am Hang des Heinebergs immer weiter nach oben. Links liegt ein Taleinschnitt, auf dessen anderer Seite die Selsberge nach Beverungen hin ansteigen. Am rechten Hang sind immer wieder die Kalksteinfelsformationen gut zu sehen.

Auf der Hochebene angekommen säumen je nach Jahreszeit  unterschiedliche Pflanzen den Weg. Mal sind es ausgedehnte Bärlauch Flächen, Schlüsselblumen oder auch wilde Orchideen, die hier wachsen. Auf der Hochebene geht es in Richtung Wildberg, auf dem sich die Wildburg befindet. Über 1,3 km folgen wir dem Weg über die Hochebene. Es geht wieder bergab. Am Hang des Wildbergs zieht sich der Weg ins Tal hinunter. Rechts liegt jetzt der Bierenberg.

Der Taleinschnitt bildet die Grenze zwischen den Besitztümern von Corvey zur rechten und den metternichschen Besitzungen zur linken Seite. Vorbei an einem kleinen Kalksteinbruch windet sich der Weg bergab. Hier und da schaut noch die alte Pflasterung durch, die hier in mühevoller Handarbeit vor Jahrhunderten zur Befestigung des Weges erstellt wurde.

An der nächsten Gabelung geht es im spitzen Winkel nach rechts. Unter dem Bierenberg geht es in Richtung Blankenau. Nach 300 m reicht links ein Feld an den Weg heran, und der Blick fällt ins Wesertal  über den unterhalb liegenden Heggeberg zum Solling auf der anderen Weserseite. Rechts im Tal ist Blankenau zu sehen und oben am Kamm des Sollings die Ortschaft Derental.

Der Wald schließt sich wieder. Links stehen jetzt Tannen und rechts zieht sich der Buchenwald den Hang des Bierenberges hinauf. Vorbei an einer kleinen Hütte, geht es weiter bergab und wir kommen an eine Kreuzung.

Wir gehen links weiter bergab in Richtung Blankenau. Kurz bevor wir aus dem Wald herauskommen, gibt es links eine kleine Fischerhütte mit einer Teichanlage. Am Waldrand angelangt, gehen wir geradeaus weiter. Rechts begleitet uns wieder der Bach, bis wir an den Doctorborn kommen. Der Doktorborn ist eine alte Quelle, die hier aus dem Berg tritt. 20 Meter weiter führt eine kleine Brücke über den Bach und auf der anderen Seite steht eine kleine Schutzhütte. Ein schmaler Weg führt entlang einer Wiese in den Ort.

Wir folgen der Straße "Spissen" bis an die "Kasseler Straße", die wir überqueren müssen, um in die "Dorfstraße" zu gelangen. Vorsicht beim Überqueren! Damit Sie die Straße besser einsehen können, sollten Sie ein paar Meter nach rechts gehen, um über die Kuppe hinweg sehen zu können. Auf der anderen Seite gibt es rechts die Möglichkeit der Einkehr mit Biergarten und guter Küche.

Unsere Tour geht in der "Dorfstraße" in Richtung der kleinen Kirche weiter. Die Kulisse der alten Fachwerkhäuser ist sehenswert. Hinter der Kirche liegt das alte Gelände der Burg und der Domäne Blankenau, die sich heute in Privatbesitz befindet und leider nicht besichtigt werden kann.

Links vor der Kirche führt uns der "Kirchweg" steil bergab zur Straße "Zum Wesertal". Direkt gegenüber liegt ein Spielplatz. Hier lohnt es sich auf den Spielplatz zu gehen und diesen nach rechts in Richtung des Sandsteinkreuzes zu überqueren. Geht man den Gras bewachsenen Weg bis auf Höhe des Kreuzes, ergibt sich ein schöner Blick auf den alten Ortskern, in dessen Zentrum die kleine Kirche gut zu sehen ist.

Vom Kirchweg gesehen, gehen wir links in der Straße "Zum Wesertal" weiter und erreichen unseren Ausgangspunkt.

Autorentipp

Der Blick auf den alten Ortskern von Blankenau vom Sandsteinkreuz am Spielplatz an der Straße "Zum Wesertal" lohnt den kleinen Abstecher.
outdooractive.com User
Autor
Markus Niemann
Aktualisierung: 18.07.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
285 m
107 m
Höchster Punkt
Grenze Wildberg/Heineberg (285 m)
Tiefster Punkt
Spielplatz Straße Zum Wesertal (107 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vorsicht beim Überqueren der "Kasseler Straße" am Ende der Straße "Spissen". Der Kreuzungsbereich liegt in einer Kurve hinter einer Kuppe. Zur besseren Einsicht 10 m nach rechts gehen, um die Kuppe einsehen zu können.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist auf den mit Feinschotter ausgeführten Waldwegen sinnvoll.

Weitere Infos und Links

http://www.beverungen.de

Start

Kreuzung Kasseler Str. /Am Doctorborn (112 hm)
Koordinaten:
Geographisch
51.693967 N 9.382749 E
UTM
32U 526454 5727070

Ziel

Kreuzung Kasseler Str. /Am Doctorborn

Wegbeschreibung

Der Wanderweg ist durchgehend mit der Kennzeichnung "N1" markiert.

Von der Kreuzung "Kasseler Straße" / "Am Doctorborn" auf dem "Runeweg" den Ort verlassen.

Unter der B 83 hindurch dem Weg geradeaus bis an den Waldrand.

An der Y-Kreuzung am Waldrand nach links in den Wald gehen und dem befestigten Waldweg bis zur nächsten Kreuzung folgen.

An der Kreuzung wieder links gehen und den befestigten Weg zunächst nach links und dann nach rechts den Berg hinaufgehen.

Am nächsten Abzweig weiter rechts den Berg hinauf gehen.

Hinter den zwei Waldwiesen biegt der Weg nach links ab.

An der nächsten T-Kreuzung weiter geradeaus gehen und nach 150 m rechts auf dem befestigten Weg bleiben.

An der nächsten Kreuzung geradeaus dem Weg folgen.

Es folgt eine Kreuzung mit Insel. Hier gehen wir geradeaus in Richtung Nordosten und lassen die Insel links von uns.

Auf diesem Weg gehen wir jetzt über die Hochebene und folgen dem Weg bergab.

Nach 1,7 km erreichen Wir eine Y-Kreuzung, an der wir scharf rechts abbiegen.

Wir folgen dem Weg bis zum Ende und kommen an eine T-Kreuzung, an der wir links abbiegen.

Nach 300 m erreichen wir den Waldrand und stehen an der Kreuzung, an der wir links in den Wald gegangen sind.

Dem Weg geradeaus folgen bis hinter die Brücke.

Hier jetzt rechts über die kleine Holzbrücke und entlang der Wiese und dem kleinen Bach in die Straße "Spissen" gehen und dieser geradeaus bis zur "Kasseler Straße" folgen.

Vorsicht beim  Überqueren der "Kasseler Straße" zur "Dorfstraße".

Der "Dorfstraße" bis zur Kirche folgen und vor der Kirche links den "Kirchweg" hinuntergehen.

Unten angekommen links in der Straße "Zum Wesertal" bis zum Ausgangspunkt gehen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Blankenau ist über die Buslinie 220 aus Richtung Höxter und Beverungen gut zu erreichen.

Start - und Endpunkt der Wanderung liegen direkt an der Bushaltestelle.

Anfahrt

Blankenau ist über die B 83 zu erreichen.

Parken

Direkt am "Runeweg" kann am Straßenrand geparkt werden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Eine gute Beschreibung für den Bereich gibt es unter folgender Adresse im Internet: http://www.naturpark-teutoburgerwald.de/fileadmin/trails/pdfs/Naturparktrail_Weserhoehenweg_klein.pdf

Kartenempfehlungen des Autors

Eine Karte kann hier gedruckt werden. GPS Daten für ein Navi lassen sich hier herunterladen.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

D T
11.07.2016
Bewertung

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,1 km
Dauer
2:30 Std
Aufstieg
196 hm
Abstieg
196 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights familienfreundlich faunistische Highlights

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.