Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wandern

Zugangsweg Hermannshöhen: Neuenheerse

Wandern · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Projektbüro Hermannshöhen Verifizierter Partner 
  • Radbaum Hütte (Rettungspunkt 12)
    / Radbaum Hütte (Rettungspunkt 12)
    Foto: Projektbüro Hermannshöhen
  • Herbram-Wald (Rettungspunkt 13)
    / Herbram-Wald (Rettungspunkt 13)
    Foto: Projektbüro Hermannshöhen
  • Zugangsweg Hermannshöhen: Neuenheerse
    / Zugangsweg Hermannshöhen: Neuenheerse
    Foto: Projektbüro Hermannshöhen, Projektbüro Hermannshöhen
Karte / Zugangsweg Hermannshöhen: Neuenheerse
0 150 300 450 600 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 2,7 km Länge

Kurzer Zugangsweg zum Eggeweg, der kaum Steigung aufweist.
leicht
2,7 km
1:00 h
81 hm
19 hm
Dieser Zugangsweg startet in Neuenheerse an der Stiftskirche, dort befindet sich auch eine Bushaltestelle.

Er führt Sie zu Beginn vom Ortskern weg, Richtung Eggegebirge. Parallel zur Kreisstrasse geht es nun weiter. Erst wandern Sie zwischen Feldern hindurch, dann beginnt auch schon das bewaldete Gebiet. Leicht bergan geht es hier zu Ihrem Zielpunkt dem Eggeweg. 

Autorentipp

Wasserschloss & Eggedom Neuenheerse

Am Startpunkt Ihrer Tour befindet sich das Wasserschloss Heerse. Es ist heute - wie das dazugehörige Torhaus – ein sorgfältig restaurierter, gepflegter Privatbesitz und birgt eine öffentlich zugängliche, umfangreiche Sammlung. Ursprünglich gehörte das aus dem Jahr 1599 stammende Wasserschloss als Sitz der Äbtissin zu dem 868 gegründeten Hochadeligen Kaiserlichen Damenstift Heerse. Nach Aufhebung des Stiftes im Jahr 1810 gelangten Ländereien und Gebäude in private Hände. Auf einer Fläche von insgesamt 1.800 m² erwartet den Besucher eine spannende Ausstellung natur-, völker- und heimatkundlicher Themen.

Die mächtige Kirche des ehemaligen Stiftes Neuenheerse, im Volksmund "Eggedom" genannt, überragt die übrige Bebauung und die hohen Bäume des gleichnamigen Ortes und bildet den Startpunkt dieses Zugangsweges. Die Stiftskirche in Neuenheerse wurde als dreischiffige Säulenbasilika 1100 - 1130 errichtet und später zur gotischen Hallenkirche umgebaut. Sie besitzt einen der ältesten und wertvollsten Reliquienschätze sowie den ältesten Bischofssiegelabdruck Deutschlands. Die Krypta mit Confessio stammt aus dem Jahr 1107, die historische Orgel aus dem Jahr 1713. Ein Teil des ehemaligen Abteigebäudes wird heute als Haus des Gastes von Neuenheerse genutzt.

outdooractive.com User
Autor
Beatrice Brinkmeyer
Aktualisierung: 26.07.2012

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
362 m
Tiefster Punkt
286 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.hermannshoehen.de

Start

Stiftskirche Neuenheerse (287 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.676215, 8.999594
UTM
32U 499971 5725026

Ziel

Eggeweg

Öffentliche Verkehrsmittel

ab Altenbeken, Bahnhof mit der Buslinie 545 (Richtung B.D-Neuenheerse, Wendeplatz)

Haltestelle: B.D-Neuenheerse, Kirche

www.nph.de

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.)

Anfahrt

A33, Ausfahrt 27-Paderborn-Zentrum, B64 Richtung Höxter/Bad Driburg, rechts abbiegen auf Duner Weg, links abbiegen auf Westtorstraße, rechts abbiegen auf L828, links abbiegen auf Paderborner Straße, weiter auf Stiftsstraße.

Zieladresse Navi: Stiftsstrasse, 33014 Bad Driburg

Parken

An der Stiftskirche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,7 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
81 hm
Abstieg
19 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.